ZDF.reportage

September 2019

Dauerbaustelle Handwerk

4,0 2 x
Ob Elektriker, Maler oder Dachdecker: Wer einen Handwerker braucht, muss sich in Geduld üben. Kunden werden wochen-, ja monatelang vertröstet. Denn die Betriebe finden einfach keine Leute.

Erst frei, dann pleite

3,0 0 x
Ob Lottoladenbesitzerin, Kleinbauer oder Schneiderin: Viele Selbstständige machen zu wenig Gewinn, um sich etwas zurücklegen zu können. Erst frei, dann pleite – leider keine Ausnahme.
30:00

Armes reiches Deutschland

4,0 0 x
Die "Mitte" der Gesellschaft fürchtet den sozialen Abstieg. Trotz anhaltend hohem Wirtschaftswachstum nähern sich immer mehr Menschen mit ihrem Einkommen der Armutsgrenze.

Wie sicher sind unsere Städte?

4,0 1 x
Offizielle Statistiken belegen: Deutschland ist so sicher wie lange nicht. Aber es fühlt sich für viele Menschen nicht mehr so an.

Deutschland pendelt

3,0 1 x
Pendler quälen sich durch Staus, steigen in überfüllte Züge und haben schon vor Arbeitsbeginn Stress: auf der Autobahn, wenn der Zug verspätet ist, wenn sie mal wieder zu spät ins Büro kommen.

Sammeln, betteln, musizieren

4,0 3 x
Fußgängerzonen sind ihr Revier, Passanten ihr Publikum, die Münzen im Hut der Lohn. Sie sind Straßenkünstler und träumen längst nicht mehr von der ganz großen Karriere.

Mallorca vor dem Kollaps

4,0 0 x
Rund 12 Mio. Urlauber wollen 2017 Mallorca besuchen. Das könnte ein neuer Tourismus-Rekord für die Baleareninsel werden. Die "ZDF.reportage" hat Menschen begleitet, die den Ansturm unmittelbar miterleben.

Partydorf Willingen

3,0 1 x
Am Wochenende spielt die Musik in Willingen: Freitags reisen die Partygäste an. Sportvereine, Kegelclubs - rund 6000 Feierwütige, doppelt so viele, wie der Ort Einwohner hat.

Sonne, Strand und Schwarzes Meer

3,0 0 x
Urlaubs-Schnäppchenjäger wissen längst: In Bulgarien, am Schwarzen Meer, "urlaubt" es sich am preiswertesten. Unterkunft und Verpflegung sind hier so günstig wie nirgendwo sonst in Europa.

Schwitzen, schwimmen, feiern

4,0 2 x
Wenn die Innenstädte kurz vor dem Hitzekollaps stehen, suchen schweißgebadete Großstädter dringend etwas Abkühlung.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.