Helvetia

2020
07:44

Leichtathlet kariem hussein kennt diskriminierung wegen seines nachnamens

3,0 5 x
Der Leichtathlet und Arzt Kariem Hussein hat sich auf Grund seiner ägyptischen Wurzeln in der Schweiz nie wirklich anders gefühlt. Trotzdem erlebt er hin und wieder Diskriminierung, vor allem am Flughafen oder am Zoll wegen seines Nachnamens. Wann das so ist und warum er sich nicht zwischen Ägytpen und der Schweiz entschei...
07:14

Tamara funiciello: von der arbeiterklasse in den nationalrat staffel 3, folge 10

4,0 4 x
SP-Nationalrätin Tamara Funiciello ist als Tochter eines italienischen Fabrikarbeiters in Sardinien und in der Schweiz aufgewachsen. In Bern fand die Familie ihr neues Daheim in einem Migranten-Quartier – quasi unter einer Autobahnbrücke. Als Migrantin, Frau und Bisexuelle erlebt sie im Alltag immer wieder Diskriminierung ...
07:39

Nhl-profi jonas siegenthaler hat seine mentalität von der thai-kultur staffel 3, folge 9

3,0 9 x
NHL-Spieler Jonas Siegenthaler lebt und spielt als Eishockey-Profi bei den Washington Capitals in den USA. Aufgewachsen ist der Sohn einer thailändischen Mutter und eines Schweizer Vaters allerdings in Zürich Affoltern, wo er seine Freizeit immer noch gerne verbringt. Anfeindungen hat er weniger aufgrund seiner Herkunft, ...
07:26

Brian havarie: seine vietnamesische herkunft war ihm lange unangenehm staffel 3, folge 8

4,0 6 x
Der Influencer Brian Havarie ist stolz auf seine vietnamesische Herkunft und nutzt seine Reichweite für Themen wie Diskriminierung und Rassismus – besonders seit dem Ausbruch des Coronavirus. Das war aber nicht immer so: Er interessierte sich über Jahre nicht für seine Wurzeln und wollte ein Schweizer sein. Bei «Helvetia» ...
07:57

Dembah fofanah kämpft gegen das rassistische system staffel 3, folge 7

4,0 9 x
Dembah Fofanah, Mitgründer des Antirassismus-Kollektivs «VoDa», kämpft gegen Rassismus in der Schweiz und benennt Diskriminierung im Alltag. Er erklärt bei «Helvetia», warum Rassismus ein Problem unseres Systems ist: «Fast niemand will Rassist*in sein. Wir kommen jedoch auf die Welt in ein System, das uns früh rassistisch ...
07:17

Andrea oliva: vom «tschingg» zum international erfolgreichen dj

4,0 7 x
Der Italo-Schweizer und erfolgreiche DJ Andrea Oliva wuchs als Secondo in Möhlin im Kanton Aargau auf. Obwohl er beim Fussballspielen oft einfach der «Tschingg» war, fiel ihm die Integration leicht: «Ich hatte es einfacher als meine Eltern», stellt der DJ und Produzent fest und fügt an: «Heute sind die Italiener hier ‹Part...
07:25

Rapper eaz wurde von einem lehrer «jugo-grind» genannt staffel 3, folge 5

4,5 14 x
Er erinnert sich gerne an seine Kindheit, besonders an seine Kindergartenzeit zurück. Dennoch kam er in späteren Jahren von der Bahn ab, flog von der Schule und verbrachte sogar Zeit im Gefängnis. Auf diese Zeit ist er überhaupt nicht stolz, besonders weil er damit seinen Eltern das Herz brach. Bei «Helvetia» erzählt EAZ s...
07:34

Kt gorique erlebte verbale diskriminierung und tätliche angriffe (staffel 3, folge 4)

3,0 9 x
KT Gorique wuchs an der Elfenbeinküste als Tochter einer Ivorerin und eines Italieners auf. Mit 11 Jahren kam sie nach Martigny ins Wallis. Trotz ihrer guten Integration und der Multikulturalität Martignys erlebt sie in ihrem Alltag Rassismus, wurde schon von einem Zugkontrolleur verbal und tätlich angegriffen, von Jugendl...
07:54

Adela smajic fühlt sich im balkan als ausländerin (staffel 3, folge 2)

3,0 21 x
Ex-Bacholerette und Promi Big Brother-Teilnehmerin Adela Smajic ist mit serbischen und bosnischen Wurzeln in Basel aufgewachsen. Sie fühlt sich in Serbien mehr als Ausländerin als hier: «Gott sei Danke lebe ich in der Schweiz.» Nur wenn es um die Offenheit über ihre künstliche Schönheit geht, nimmt sie sich als Exotin war....
Archiv