Wir Im Saarland - Kultur

Mai 2021

Reinhard Klimmt zur kolonialen Raubkunst in deutschen Museen

4,0 3 x
Der ehemalige Ministerpräsident des Saarlandes, Reinhard Klimmt, ist zu Gast im Studio und spricht über die koloniale Raubkunst in deutschen Museen. Der frühere SPD-Politiker und Besitzer einer bemerkenswerten Sammlung afrikanischer Masken bewertet unter anderem das Instagramprojekt "hammer.art".

Lieblingsbilder (5) - Jennifer Rück und der sitzende Akt

3,0 1 x
Eine nackte Frau kratzt sich am Rücken. Fühlt sie sich unbeobachtet? Sieht man auf der Zeichnung "Sitzender Akt" von Ernst Ludwig Kirchner eine Szene intimer Privatheit oder sollte diese Frau einfach so posieren? Diese Fragen beschäftigen Jennifer Rück aus der Personalabteilung des Saarlandmuseums in der Ausstellung "Welt-...

Die Rückgabe geraubter Kunst aus Afrika

3,0 0 x
Was ist der angemessene Umgang mit so genannter Raubkunst? Also Kulturgegenständen, die in der Kolonialzeit unrechtmäßig aus afrikanischen Ländern abtransportiert wurden und teilweise bis heute in deutschen Museen ausgestellt sind. Mehr als 1000 Objekte dieser Art lagern in Deutschland. Seit 1972 versucht Nigeria sie zurüc...

Neue Theaterformen beim Festival Perspectives 2021

4,0 2 x
Eines war der Festivalleitung von Anfang an klar: Die Perspectives zeigen kein abgefilmtes Bühnentheater. Zu wichtig ist beim deutsch-französischen Theaterfestival die Live-Atmosphäre. Jetzt zeigen die Perspectives ab dem 20. Mai vier Stücke, die neue digitale Theaterformen repräsentieren.

12.05.2021)

3,0 1 x
Eine Vorschau auf die Online-Aktivitäten des diesjährigen Festivals "Perspectives" und ein Schwerpunkt auf die Thematik der "Raubkunst", unter anderem mit der Afrikasammlung des ehemaligen saarländischen Ministerpräsidenten und SPD-Politikers Reinhard Klimmt sind Themen der Sendung Wir im Saarland - Kultur.

05.05.2021)

4,0 3 x
Der Autor Lorenz Wagner schreibt in seinem Buch "Zusammen sind wir weniger alt" darüber, wie Generationen, die zusammenleben, glücklicher sein können; der Museumstechniker Jules Meiser erzählt von seinem Lieblingsbild, eine Aktzeichnung aus der Brückeausstellung; und im Projekt "PLATZ MACHEN" sollen Saarbrücker Orte in der...

Lieblingsbilder (4) - Jules Meiser und die Eleganz der Zeichnung

4,0 1 x
Dass er sich auf der Zeichnung von Karl Schmitt-Rotluff eine nackte Frau anschaut, ist für den Museumstechniker Jules Meiser gar nicht so wichtig. Ihm geht es eher um die dynamisch eleganten Linien und die verwendeten Farben. Jules Meiser erzählt, wie frisch die Bilder aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts noch heute auf ihn...

Macht Familienleben älter und glücklicher?

4,0 1 x
Eine Möglichkeit, glücklicher zu leben: Lorenz Wagner, 50 Jahre alt, lebt mit vier Generationen in einem Haus. Während die Jüngste sich aufs selbstständige Leben vorbereitet und der Älteste auf das Ende des Lebens, hat sich der Autor des Buches "Zusammen ist man weniger alt" Fragen zum Thema Glücklichsein in jedem Alter ge...

Seinen Platz in der Welt finden - Thomas Guido Peter

4,0 2 x
Er hat die Zeit, in der er als Musiker nicht auftreten durfte - und viel Zeit zu Hause verbringen musste genutzt, um mal in sich zu gehen. Seine Erkenntnisse hat der Singer-Songwriter Thomas Guido Peter auf seinen ersten Soloalbum in Lieder gefasst. " Houston, ich bin das Problem", heißt es und ist gerade erschienen. Er is...

Städtische Plätze neu erleben

4,0 0 x
In Zeiten von beschränkten Lebensmöglichkeiten im Alltag bekommen städtische Plätze eine neue Bedeutung. Dieser Frage geht das Projekt "PLATZ MACHEN" nach, in dem Saarbrücker Kunstverein zusammen mit Architektursoziologen und Museumspädagogen Leerstellen im öffentlichen Raum neu beleben will. Zwischen Johanneskirche und Ce...
Archiv