Max Ophüls Preis

Januar 2020

Preisverleihung Max Ophüls Preis: Die Herzen sind vergeben

3,0 11 x
Die Gewinner des 41. Filmfestivals Max Ophüls Preis: Johannes Maria Schmit hat den mit 36.000 Euro dotierten Max Ophüls Preis für seinen Debütfilm "Neubau" gewonnen. Der Fritz-Raff-Drehbuchpreis geht an Iliana Estañol und Johanna Lietha für "Lovecut". Das Publikum vergab seine Stimme an den Spielfilm "Ein bisschen bleiben ...

Phoenix: "Das Leben lenken wollen"

3,0 7 x
Kann man sein Schicksal beeinflussen? Auf diese Frage versucht Aylin Tezels Kurzfilm "Phoenix" Antworten zu finden. Welche Rolle ihr Vater für und in ihrem Film spielt, verrät sie Simin und Carl in der SR Lounge. Tezel ist aus vielen Filmen als Schauspielerin bekannt - unter anderem spielt sie im Dortmunder Tatort mit. Ob ...

Fabiu: "Ein naiver Versuch, Gutes zu tun"

4,0 11 x
Fabiu pflegt alte Menschen und kümmert sich um die bettlägerige Frau von Arthur. Anfänglich knirscht es zwischen den beiden Männern, doch nach und nach entsteht eine Freundschaft. Regisseur Stefan Langthaler erklärt die besondere Beziehung zwischen Fabiu und Arthur, aber auch deren Konflikte.

Nothing more perfect: "Eine nicht greifbare Traurigkeit"

3,0 4 x
Die Jugendliche Maya hat Sehnsucht nach dem Tod - oder viel mehr: nach der Vorstellung davon. Und die teilt sie im Internet mit der ganzen Welt. Die Regisseurin Teresa Hoerl beschäftigt sich in ihrem Spielfilm "Nothing more perfect" mit der Frage, wie es ist, wenn man die Welt gar nicht ohne die Sozialen Netzwerke kennt un...

90 %: "Nur Liebe kann Scham heilen"

4,0 18 x
Magersucht ist eine Krankheit, an der vor allem Mädchen und Frauen leiden. Regisseur Jerry Hoffmann zeigt in seinem Kurzfilm "90%" bewusst einen jungen Mann, der an Magersucht erkrankt ist. Die Hauptrolle übernimmt dabei Simon Frühwirth, der im vergangenen Jahr den Preis für den besten Schauspielnachwuchs erhalten hat. Auc...

Ein bisschen bleiben wir noch: "Hoffnung und Humor"

4,0 5 x
Arash T. Riahi verarbeitet in seinem Spielfilm "Ein bisschen bleiben wir noch" ein Stück weit seine eigenen Erfahrungen als Geflohener. Im Fokus stehen für ihn dabei nicht die bürokratischen Hürden, die eine Flucht mit sich bringt, sondern die Gefühle. "Eine der Methoden, mit denen wir die schwierigen Momente überwunden ha...

Glitzer & Staub: "Emanzipation im Wilden Westen"

3,0 2 x
Vier Mädchen in Nordamerika teilen einen Traum: Sie wollen in die Fußstapfen großer Cowboys treten, reiten wilde Bullen und fangen Kälber ein. Die Regisseurinnen Anna Koch und Julia Lemke haben sie für ihren Dokumentarfilm "Glitzer & Staub" begleitet und zeigen darin, wie hart die Mädchen für ihr Ziel trainieren und wie s...

Tatort im Publikumscheck

4,0 8 x
Brandneues Ermittlerteam für den SR-Tatort "Das fleißige Lieschen", der zwar erst an Ostermontag im Fernsehen ausgestrahlt wird, der aber im Rahmen des Flimfestivals Max Ophüls Preis schon erstmals vor Publikum gezeigt wurde. Die Meinung: Eindeutig empfehlenswert!

Spielfilm-Jury: "Es wird viel diskutiert"

4,0 3 x
16 Spielfilme in vier Tagen: Das Programm der Spielfimljury während des Filmfestivals Max Ophüls Preis ist ganz schön hart. Ein Teil der Jury ist zu Gast in der Lounge und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen der Jury-Arbeit.

Heike Makatsch: "Jedes Projekt ist ein Abenteuer"

4,0 7 x
Auch wenn Heike Makatschs Karriere schon ein paar Jahre andauert, ist sie in diesem Jahr das erste Mal beim Fimfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken. Viel mit Filmeschauen ist aber nicht, denn sie hat einen straffen Zeitplan. Trotzdem nimmt sie sich die Zeit für ein Gespräch in der Lounge und gibt dem Filmnachwuchs ein ...
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.