Lebt wohl, Genossen!

August 2014
53:00

1988 Aufbruch

3,0 84 x
Mit Glasnost und Perestroika eröffnen sich für die Sowjetbürger Ende der 80er Jahre neue Freiräume, die auch in den Satellitenstaaten Begehrlichkeiten wecken. Zeitungen werden gegründet, und es beginnt eine kritische Auseinandersetzung mit der stalinistischen Vergangenheit und ihren Relikten. Parallel dazu wächst die wirtschaftliche Misere.
51:00

1985 - 1987 Hoffnung

3,0 157 x
Der dritte Teil der Reihe schildert die reformerischen Konzepte Glasnost und Perestroika, die fest mit dem Namen des damaligen KP-Generalsekretärs Michail Gorbatschow verbunden sind.
Februar 2012

Folge vom 07-02-2012 am 22:59

3,0 62 x
Nachdem es seinen Einfluss auf seine einstigen Vasallenstaaten des Warschauer Paktes fast völlig eingebüßt hat, pocht das einst allmächtige Sowjetreich auf den Zusammenhalt seines inneren Staatenbundes. Doch die Protestbewegung macht vor den Grenzen der Unionsrepubliken nicht Halt. Der vom Westen gefeierte Reformer Michail Gorbatschow steht den zunehmenden Unruhen im eigenen Land machtlos gegenüber. Nach einem vereitelten Staatsstreich im August 1991 übernimmt sein Kontrahent Boris Jelzin das R...

Folge vom 07-02-2012 am 22:04

3,0 34 x
Das Jahr 1989 gilt allgemein als das Jahr der Wende. Die UdSSR, Polen und Ungarn beschreiten den Weg des demokratischen Übergangs und lassen teilweise freie Wahlen zu. Die Führungsriegen der anderen Ostblockstaaten klammern sich weiter an die Macht. Doch im Herbst 1989 werden auch sie von der Flutwelle der Revolutionen überrollt und zum Rücktritt gezwungen.
Januar 2012

Folge vom 31-01-2012 am 22:40

3,0 42 x
In der UdSSR zeigen Glasnost und Perestroika ihre Wirkung. Überall im Lande eröffnen sich den Sowjetbürgern neue Freiräume und bislang unbekannte Ausdrucksmöglichkeiten: Zeitungen werden gegründet, und es beginnt eine kritische Auseinandersetzung mit der stalinistischen Vergangenheit und ihren Relikten. Parallel dazu wächst die wirtschaftliche Misere. In den Sowjetrepubliken kommt es zu ersten ethnisch begründeten Zusammenstößen. Im gesamten Ostblock steigt die Unzufriedenheit, besonders in den...

Folge vom 31-01-2012 am 21:48

3,0 19 x
Der erste Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, der direkt mit dem Niedergang des Systems konfrontiert ist, ist Michail Gorbatschow. Er führt Reform-Konzepte wie Glasnost (Transparenz) und Perestroika (Umstrukturierung) ein und nimmt erste Kontakte zu sowjetischen Dissidenten auf. Diese zögerliche Liberalisierung löst eine zunehmend unkontrollierbare Bewegung aus, die bald auch die Satellitenstaaten erfasst. Der ehemalige Generalsekretär der Ungarischen...

Folge vom 24-01-2012 am 22:43

3,0 43 x
Der Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan im Dezember 1979, die Protestaktionen der erstarkenden polnischen Gewerkschaftsbewegung Solidarnosc und deren Niederschlagung durch General Jaruzelski, der im Dezember 1981 das Kriegsrecht über Polen verhängte, vermitteln der Weltöffentlichkeit das Bild eines Imperiums, das seine Streitkräfte zum Erhalt der eigenen Macht in die Schlacht schickt. Und auch aus der westlichen Welt wird die Kritik am Sowjetimperialismus lauter. So ermutigt Papst Joh...

Folge vom 24-01-2012 am 21:49

3,0 43 x
Als Kosmonaut Alexej Leonow im Jahr 1975 während seines Raumflugs im Rahmen des amerikanisch-sowjetischen Apollo-Sojus-Test-Projekts auf die Erde herabblickt, hat das kommunistische System seine maximale Expansionsstufe erreicht. Doch es bekommt langsam erste Risse. Die wachsenden Wirtschaftsprobleme, der Einfluss der Popkultur und nicht zuletzt die erste, 1973 in Helsinki organisierte Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) geben Bürgerrechtsbewegungen wie der Charta 77 i...

Folge vom 24-01-2012 am 21:45

3,0 48 x
Über den Zusammenbruch des SowjetimperalismusDer Sechsteiler erzählt die Geschichte des Untergangs der Sowjetdiktatur aus der Innensicht , zu Wort kommen einfache Arbeiter genauso wie ehemalige KP-Mitglieder oder Mitarbeiter des KGB.Ein Dialog zwischen Vater und Tochter bildet den roten Faden der Serie: Der Vater, geboren in den 50er Jahren, wurde nach sowjetischem Ideal erzogen, während die Tochter, eine moderne junge Europäerin auf der Suche nach ihren Wurzeln, in den 80er Jahren im Westen au...
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.