Geliebte Feinde - Die Deutschen Und Franzosen

März 2017
43:10

Aufbruch nach Europa

Nicht verfügbar 4,0 27 x
In dieser Folge: Seit Mai 1945 schweigen in Europa die Waffen endgültig. Nazi-Deutschland ist besiegt. General de Gaulle sorgt dafür, dass Frankreich nachträglich zur Siegermacht gekürt wird. Die Annäherung zwischen Deutschen und Franzosen kann beginnen. Das Motto: Nie wieder Krieg!
42:56

Krieg und Frieden

Nicht verfügbar 4,0 29 x
In dieser Folge: Der Erste Weltkrieg fordert über 10 Millionen Menschenleben. Der Versailler Vertrag soll Frankreich vor dem Feind absichern, schürt aber Revanchegedanken vieler Deutscher.
43:10

Vorbild und Feindbild

Nicht verfügbar 4,0 29 x
In dieser Folge: Im Jahr 1870 kommt es tatsächlich zum Krieg zwischen Deutschland und Frankreich, den das von Bismarck geeinte Deutschland gewinnt und in dessen Folge Elsass und ein Teil Lothringens vorübergehend deutsch werden.
42:50

Welt in Flammen

Nicht verfügbar 3,0 3 x
In dieser Folge: Als 1933 der Berliner Reichstag brennt, beginnt die erste Fluchtwelle nach Frankreich. Viele deutsche Kommunisten, Juden und Künstler lassen sich in Südfrankreich nieder. Aber auch dort, in Les Milles bei Aix-en-Provence, bauen die Nazis später ein Deportationslager.
Februar 2017
42:48

Auf die Barrikaden

Nicht verfügbar 4,0 28 x
Die Französische Revolution befreit die Franzosen von ihrem absolutistischen König. Das Land wird zur Republik. Unter deutschen Intellektuellen finden die freiheitlichen Gedanken der Revolutionäre zunächst zahlreiche Anhänger, bis die Schreckensherrschaft der Guillotine beginnt.
43:03

Es lebe die Nation

Nicht verfügbar 4,0 30 x
Im Jahr 1848 erfasst die Welle der Revolution erst Frankreich, dann auch Deutschland und scheitert letztlich in beiden Ländern. Bald darauf wird das Verhältnis von Franzosen und Deutschen wieder durch Gegensätze bestimmt.
43:00

Schaulauf der Sonnenkönige

Nicht verfügbar 4,0 28 x
Der französische König Ludwig der XIV. und seine Prachtentfaltung im Schloss Versailles werden zu Vorbildern für Europas Herrscherhäuser. Sein Versuch, seine Macht mit dem 'Pfälzischen Erbfolgekrieg' (1688-1697) in Richtung Deutschland auszuweiten, lässt ihn allerdings zum Erzfeind werden.
43:00

Getrennte Wege

Nicht verfügbar 3,0 31 x
Mit dem Tod Karls des Großen zerfällt das Reich der Franken. Trotz zahlreicher Streitereien nehmen beide Völker an Kreuzzügen ins Heilige Land teil und kämpfen gegen die Engländer. Außerdem erzählt diese Episode, wie ausgerechnet ein Bauernmädchen zur Volksheldin werden konnte.
42:59

Macht und Glaube

Nicht verfügbar 3,0 30 x
Mit der Neuzeit beginnt auch ein neues Kapitel in der Geschichte von Deutschen und Franzosen. Die Reformation spaltet Katholiken und Protestanten. In Deutschland trotzen die Fürsten dem Kaiser Macht und Einfluss ab, während sich in Frankreich der absolute Machtanspruch des Königs durchsetzt.
42:58

Zurück zu den Wurzeln

Nicht verfügbar 4,0 34 x
Mehr als 50 Jahre freundschaftliche Nachbarschaft verbinden Frankreich und Deutschland. Doch der Weg zum Frieden war beschwerlich. Anlässlich des 50- jährigen Jubiläums des Elyséevertrags 2013 warf die zehnteilige Dokureihe einen Blick auf zwei Jahrtausende gemeinsamer und bewegter Geschichte. Auftakt der Reihe.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.