Die Berliner Nouvelle Vague

2017
51:36

11 Januar 2017

Nicht verfügbar 3,0 48 x
Mitte der 90er Jahre macht eine Gruppe junger Filmemacher zum ersten Mal auf sich aufmerksam: Die Regisseure drehen ruhige, ernsthafte Filme, erzählen authentische Geschichten – Realität ist ein Schlüsselwort. Kritiker geben der Filmbewegung bald den Namen "Berliner Schule". Ihre wichtigsten Vertreter: Christian Petzold, Thomas Arslan und Angela Schanelec.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.