ARTE Reportage

Letzte Folge
51:30
ARTE Reportage

(1) Ukraine: In Korotytsch probte mitten im Krieg ein gutes Dutzend Kinder eines Sozialzentrums ein Theaterstück. Ende Mai 2024 wurden ihre Proben und die Aufführung gefilmt. (2) Paris 2024: Seit den Olympischen und Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro dürfen Athleten i...

ARTE Reportage verpasst?

Möchten Sie keine weitere Folge verpassen? Stellen Sie kostenlos einen Alarm ein und erhalten Sie eine E-Mail, wenn es neue Folgen gibt. Praktisch!

2024
51:45
(1) USA: Vor einigen Monaten warteten mitten im Winter Tausende Frauen, Männer und Kinder an Mexikos Grenze zu den USA, in der Hoffnung auf ein neues Leben dort. Die Behörden beider Länder waren überfordert. (2) USA: Die Generation der Babyboomer ist die am schnellsten wachsende Gruppe von Obdachlosen: die Menschen, die da...
52:18
(1) Ukraine: Zehntausende Frauen verloren ihre Ehemänner im Kampf gegen Russland. Mitten im Krieg müssen sie nun ihre Familien allein zusammenhalten und um die Anerkennung ihrer Rechte als Hinterbliebene kämpfen. (2) Großbritannien: Immer mehr Flüchtlinge, die einmal den Ärmelkanal von Frankreich nach England überquerten, ...
52:07
(1) Frankreich: Vor den Europawahlen ging das Hashtag #vivementle9juin viral: Jordan Bardella, 28, Spitzenkandidat des Rassemblement National, gilt als großer Favorit und neuer Star unter jungen Leuten. (2) Georgien: Das neue Gesetz über "ausländische Einmischung" könnte den neuen Status als Kandidat für die Europäische Un...
Israel: Edward Kaprov fotografiert Israelis und Palästinenser entlang der Grenzen Israels, den Trennlinien zwischen zwei Visionen desselben Landes. Wie ließe sich eine friedliche Koexistenz verwirklichen, nach dem Trauma vom 7. Oktober?/ Syrien: An der Grenze zur Türkei liegt ein Lager, in dem blinde Zivilisten untergebrac...
Brasilien: Ein Clown will in Sao Paulo Süchtigen im Drogenviertel "Cracolandia" helfen./ Senegal: Mitten in der Nacht steigen an den Stränden Senegals ein paar Gestalten mit wenig Gepäck und einem Vorrat mit Lebensmitteln in ihre Pirogen. Sie fahren dann eine Woche übers Meer in Richtung der Kanaren ...
(1) In Mexiko singen viele sogenannte Narcocorridos Lieder zu Ehren der Kartelle: Diese Musiker verherrlichen die Verbrechen der Drogenbosse. Die Behörden bemühen sich, diesen neuen Auswuchs zu verbieten. (2) Der Schmuggel von Kakao aus der Elfenbeinküste nimmt dramatische Ausmaße an. Deshalb patrouilliert jetzt die Armee ...
Indien-Spezial mit folgenden Themen: (1) Die hindu-nationalistische Regierung verfolgt unter Premierminister Modi unerbittlich einen Kampf gegen nicht genehme Intellektuelle. (2) Im Januar 2024 weihte Premier Modi in Ramas einen sehr umstrittenen Hindu-Tempel ein. (3) Russlands Angriff auf die Ukraine hat dramatische Folge...
(1) Seit Sommer 2021 und der Machtübernahme der Taliban leiden die Frauen in Afghanistan unter einer in der Welt einzigartigen Apartheid der Geschlechter. Nur Radio Begum gibt ihnen noch ein wenig Hoffnung: Der Sender macht Schulfunk-Programme von Frauen für Frauen. (2) Für die Ukraine kämpfen oder lieber desertieren, um d...
(1) Der Angriff der Hamas auf Israel entfachte auch den alten Konflikt zwischen Israel und dem Libanon wieder neu. (2) Krieg in Gaza: Israel lässt palästinensische Gefangene frei im Austausch gegen israelische Geiseln. (3) Acht Jahre nach dem Friedensabkommen zwischen der FARC Guerrilla und der kolumbianischen Regierung be...
(1) Eswatini hieß früher Swasiland, es wird seit 38 Jahren von König Mswati III. regiert. Es ist ein kleines Land zwischen Südafrika und Mosambik, ein Traumort für Touristen, aber nicht für seine 1,2 Millionen Bürger. (2) Mitten in Südafrikas Hochburg des ANC in Kwazulu Natal wurde ein Weißer zum Bürgermeister einer Gemein...
Am 7. April 2024 begeht Ruanda den 30. Jahrestag des Völkermords an den Hutu. 30 Jahre später sind mehr als 60.000 Mörder von damals aus dem Gefängnis entlassen worden. Besuch eines der acht "Dörfer der Versöhnung"./ Die gut organisierte und akzeptierte ruandische Armee hilft Regierungen, Aufstände unter Kontrolle zu bring...
(1) 50 000 schwangere Frauen versuchen, in diesen Tagen in Gaza zu überleben und ihre Kinder nicht zu verlieren. (2) Nelly Prezma, 98, überlebte den Holocaust und sie entging knapp dem Massaker der Hamas am 7. Oktober 2023. (3) Südafrika, die größte Industriemacht des Kontinents, leidet immer wieder unter Stromausfällen, s...
Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. "ARTE Reportage" berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen.
Spezial Russland: (1) Putins leise Gegnerin: Jekaterina Dunzowa wagt trotz großer Gefahren, Putins Politik zu widersprechen. (2) Frauen sollen gebären: Die Steigerung von Demografie und Geburtenrate gehören heute zu den obersten Prioritäten des Kreml. (3) Lettland: Putins fünfte Kolonne? Wie stark ist der Einfluss der russ...
(1) Ägypten: Rebellen-Musik tauchte bereits 2008 in den Slums von Kairo auf und ist eine Mischung aus Elektro, Rap, Techno und Shaabi, der ägyptischen Volksmusik, mit derben Texten über den Alltag im Elend. Dieser neue Sound flutet von Ägypten aus den ganzen Nahen Osten ... (2) Taiwan: Putins Einmarsch in die Ukraine schür...
(1) Myanmar: Nach dem Staatsstreich im Jahre 2021 gaben Tausende junger Städter, Frauen und Männer, ihr Leben in der Stadt auf und schlossen sich dem Widerstand gegen die Junta im Dschungel an. (2) Indien: Im September 2023 belegte das Land den zweiten Platz in der Weltrangliste des Internationalen Schachbundes, direkt hin...
Spezial Ukraine: (1) In den letzten zwei Jahren des Krieges gegen Russland starben Schätzungen zufolge zwischen 70.000 und 100.000 Soldat*innen der ukrainischen Armee. Die Angst vor dem Tod an der Front geht um. (2) Das erste private Postunternehmen der Ukraine verbindet seit Beginn der russischen Invasion die Menschen im ...
(1) Ukraine: Präsident Selenskys Regierung plant akribisch die administrative Übernahme der Krim. (2) Marokko: Vor fünf Monaten starben im stärksten jemals in Marokko gemessenen Erdbeben im Hohen Atlas 3.500 Menschen, 5.600 wurden verletzt. 33.000 Häuser wurden zerstört. Nun droht der Winter ...
Syrien: Zehntausende Menschen starben in der Nacht zum 6. Februar 2023 in der Türkei und in Syrien bei dem großen Erdbeben. Wie geht es den Betroffenen heute?/ DR Kongo: Seit zwei Jahren geht die M23-Miliz im Osten des Landes wieder in die Offensive. Die bewaffnete Gruppe massakriert und vertreibt Zivilist*innen und führt ...
Archiv