Zu Tisch!

2018

Poitou

3,0 48 x
An der französischen Westküste hat sich nördlich der Hafenstadt La Rochelle eine Moorlandschaft gebildet: das Marais Poitevin, das Moor von Poitou. Matthieu Guillot ist in diesem Sumpfgelände aufgewachsen. In dem Dörfchen Arçais baut er nachhaltig Gemüse und Kräuter an, darunter auch das alte Heilkraut Engelwurz. Traditionell wird die Pflanze zu Kräuterbonbons verarbeitet.

La Garrotxa

3,0 82 x
Erloschene Vulkane und mittelalterliche Dörfer prägen die Garrotxa, eine kleine katalanische Region im Nordosten Spaniens. Wurst und Fleisch vom Schwein haben hier eine lange Tradition und sind von höchster Qualität. Fermí Corominas ist Schweinezüchter und Metzger. Seine Spezialität: Botifara – eine gekochte Wurst, die kalt und warm, süß und salzig gegessen wird.

Iran

4,0 92 x
"Zu Tisch" begleitet die Familie Shamlou in der iranischen Provinz Golestan durch ihren arbeitsreichen Alltag. Ihr Einkommen verdient die Familie mit dem Anbau von Krokusknollen. Aus den Blüten werden rote Fäden gewonnen und getrocknet: Safran. Der Safrananbau ist mühselig und bedeutet viel Handarbeit. Safran gilt als eines der teuersten Gewürze der Welt.

Den Lechtaler Alpen

3,0 79 x
Verena Amann ist eine Lechtaler "Kräuterhexe". Mit anderen Frauen aus dem Tal versucht sie, aus dem Schatz der an Wildkräutern reichen Region neue Geschäftsideen zu entwickeln. Seitdem dreht sich bei ihr alles nur noch um das eine: Wildkräuter. Verenas Leidenschaft für Wildkräuter ist auch in der Küche nicht zu übersehen.

Sachsen

4,0 78 x
"Zu Tisch" reist in die Regionen Europas und schaut bei der Zubereitung traditioneller Gerichte zu. Heike und Ulrich Raupach leben in einem kleinen Dorf nördlich von Dresden. Das Ehepaar betreibt eine der letzten in Deutschland noch existierenden Porzellanmanufakturen. Auch beim Kochen legen die beiden Wert auf Selbstgemachtes: sächsische Gerichte, mal einfach, mal raffiniert.
27:00

Der Provence

3,0 82 x
Die Provence besticht durch ihre abwechslungsreiche Landschaft und ihr einzigartiges Klima. Sie ist die wärmste und sonnenreichste Region Frankreichs – ideal für Kräuter. Jean-Marie Goret baut Rosmarin, Thymian und Bohnenkraut an. Seine Frau verfeinert mit ihnen Caillettes – Hackfleisch-Mangold-Frikadellen –, rote Meerbarben und die Pissaladière, die provenzalische Pizza.

Kampanien

4,0 89 x
"Zu Tisch in Kampanien" begleitet ein italienisches Familienunternehmen im Schatten der antiken Ruinen von Paestum, 100 Kilometer südlich von Neapel. Dort versuchen drei Geschwister nach dem Tod ihres Vaters, die alte Käserei, in der seit Generationen Büffelmozzarella hergestellt wird, wieder auf Vordermann zu bringen.

Mazedonien

4,0 86 x
Die Republik Mazedonien im Süden der Balkanhalbinsel ist ein junger Staat mit einer langen, wechselvollen Geschichte. Die Gegend ist bekannt für ihren Tabak und die Paprikaspezialitäten. Ilinka Glavevska ist eine der letzten, die noch die alte Sorte Bukovo anbaut und daraus das traditionelle Paprikagewürz Bukovec herstellt.

Auf Ibiza

4,0 94 x
Türkisblaues Meer und traumhafte Naturlandschaften: Ibiza gilt als eine der schönsten Inseln des Mittelmeeres. Aufgrund des milden Klimas reifen hier das ganze Jahr über saftige Orangen, die die Ibizencos zu originellen Gerichten verarbeiten. Genauso gerne wie Fisch essen sie deftige Fleischeintöpfe und haben dafür das Fleisch des schwarzen ibizenkischen Schweines wiederentdeckt.

Friaul

4,0 82 x
Friaul liegt im äußersten Nordosten Italiens, an der Grenze zu Österreich und Slowenien. Die Region ist für ihren luftgetrockneten Schinken bekannt: den Prosciutto di San Daniele. Alte Gerichte wie Toc' in Braide und einer Käse-Milch-Soße werden dort gerade wiederentdeckt wie auch eine friaulische Wurstspezialität: Pitina.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.