Druckfrisch

Oktober 2018
28:43

28 Oktober 2018

3,0 3 x
In seinem Roman "NSA" schreibt Autor Andreas Eschbach die deutsche Geschichte um und versetzt den Zweiten Weltkrieg ins Zeitalter der Digitalisierung. Auch Judith Schalansky beschäftigt sich mit literarischer Wiederauferstehung.
07:11

Andreas Eschbach: "NSA"

4,0 4 x
Was wäre geschehen, wenn bereits die Nazis über die Technologie des 21. Jahrhunderts verfügt hätten? In diesem überraschenden Setting dekliniert Andreas Eschbach alle möglichen Verbrechen des Nationalsozialismus durch.
06:01

Denis Scheck kommentiert die Top Ten Belletristik

4,0 3 x
Krimis, Inseln, Kindheitstraumata - in der aktuellen Bestsellerliste ist wieder einiges dabei. Ob sich die Lektüre lohnt, das verrät Denis Scheck in seinen Kommentaren.
08:45

Judith Schalansky: "Verzeichnis einiger Verluste"

3,0 4 x
Sammeln, archivieren, verschwundene Dinge retten und literarisch wieder wiederauferstehen lassen - Judith Schalansky verknüpft die Realität mit ihren Phantasien als Erzählerin.
07:14

Denis Scheck kommentiert die Top Ten Sachbuch

4,0 1 x
Was Kollegah, Thilo Sarrazin und Dirk Müller gemeinsam haben? Ihre Bücher stehen diesen Monat in der Bestsellerliste Sachbuch und werden von Denis Scheck kommentiert.
29:45

Die Sendung vom 07.10.2018

4,0 5 x
Denis Scheck spricht mit Dörte Hansen über ihren Roman "Mittagsstunde". Ohne Kitsch, Klischees und Pathos beschreibt Hansen das Leben der Bauern - eine Welt im Vergehen. Außerdem: Michael Ondaatjes Buch über die Geheimnisse einer Mutter.
08:55

Dörte Hansen: "Mittagsstunde"

4,0 4 x
Es ist ihr zweiter Roman nach dem Überraschungserfolg "Altes Land". Ohne Kitsch, ohne Klischees und auch ohne Pathos, dafür sehr genau beobachtet, kenntnisreich und liebevoll beschreibt Dörte Hansen eine Welt im Vergehen.
08:28

Michael Ondaatje: "Kriegslicht"

4,0 5 x
Michael Ondaatjes neuer Roman ist eine Geschichte über das Leben der Menschen in schwierigen Zeiten, über Vertrauen, verborgene Liebe, Rätsel und Gewalt. Denis Scheck hat den Autor getroffen.
September 2018
29:27

2 September 2018

4,0 7 x
Denis Scheck trifft Jonas Jonasson, der seinen neuen Roman vorstellt, und spricht mit Natascha Wodin über die Möglichkeit, mithilfe des Schreibens die Vergangenheit zu bewältigen.
06:35

Denis Scheck kommentiert die Top Ten Belletristik

3,0 4 x
Warum die Isabell-Allende-Lektüre wie ein faul im Bett verbrachter Sonntagmorgen sein kann und wie unterhaltsam ein Totentanz ist, verrät Denis Scheck in seinen Kommentaren.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.