Arte Re:

September 2019

Wassermangel auf Zypern

4,0 2 x
Auf Zypern gibt es einen erbitterten Kampf ums Trinkwasser, denn die Insel leidet unter chronischem Wassermangel.

Griechen gegen Korruption

3,0 3 x
Viele junge Griechen haben ihre Heimat während der Finanzkrise verlassen. Sie flüchteten vor Massenarbeitslosigkeit und wirtschaftlicher Depression. Kristina Tremonti will ein Zeichen für den Neuanfang Griechenlands setzen. Sie gab ihren gutdotierten Job in New York auf und kehrte nach Athen zurück. Hier führt sie einen Ka...

Schluss mit Schmiergeld

4,0 1 x
Viele junge Griechen haben ihre Heimat während der Finanzkrise verlassen. Sie flüchteten vor Massenarbeitslosigkeit und wirtschaftlicher Depression.

Als Leih-Oma ins Ausland

4,0 4 x
Die Kinder sind aus dem Haus, jetzt ist wieder Zeit für eigene Träume. Warum also nicht noch einmal als Au-pair neue Erfahrungen im Ausland sammeln? Das dachten sich Maria Riedl und Elke Schultheiss, beide 60 Jahre alt. Die eine zieht es nach England, die andere nach Spanien. "Re:" begleitet die beiden sehr unterschiedlich...

Au-pair mit 60

4,0 5 x
Die Kinder sind aus dem Haus, jetzt ist wieder Zeit für eigene Träume. Warum also nicht noch einmal als Au-pair neue Erfahrungen im Ausland sammeln?

Wie Verkehrsunfälle verhindern?

3,0 2 x
Mobilität ist zum Selbstverständnis unserer Zeit geworden, und bleibt doch ein Risiko: Jedes Jahr sterben weltweit 1,35 Millionen Menschen im Straßenverkehr - im Auto, als Fahrradfahrer oder mit einem motorisierten Zweirad. Die Reportage zeigt, wie unsere Straßen sicherer werden können.

Sicher ankommen

4,0 6 x
Mobilität ist zum Selbstverständnis unserer Zeit geworden, und bleibt doch ein Risiko.

Flüchtlinge nehmen am Maxi Race teil

4,0 2 x
Cyrille Jeancler trainiert Asylbewerber für das Maxi-Race in Annecy, einem der härtesten Bergläufe Frankreichs. Seit drei Jahren hilft er jungen Exilanten, ihre Wartezeit auf die Anerkennung oder Ablehnung mit Sport zu überbrücken. Im Rennen fühlen sie sich anerkannt als Läufer, wie die anderen auch.

Zigaretten-Schwarzmarkt in Rumänien

3,0 9 x
Milliarden von Zigaretten gelangen jährlich illegal in die EU - die meisten aus der Ukraine. Besonders aktiv sind die Schmuggler im Dorf Dilowe, das an Rumänien grenzt. Roman ist seit sechs Jahren im Geschäft und wurde schon mehrmals von der Grenzpolizei erwischt. Doch für den Ukrainer ist Schmuggeln die einzige Möglichkei...

Jagd auf Tabak-Schmuggler

4,0 6 x
Milliarden von Zigaretten gelangen jährlich illegal in die EU - die meisten aus der Ukraine.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.