ARTE Re:

Letzte Folge
31:50
ARTE Re:

In Paris fragen sich viele Bürger täglich: Wie ist es möglich, dass hier sechs Millionen Ratten leben, doppelt so viele wie Menschen, und dass diese Tiere sich noch immer weiter vermehren? Die Gesundheitsbehörden handeln und warnen vor den Gefahren der Rattenplage. Vielen Parise...

ARTE Re: verpasst?

Möchten Sie keine weitere Folge verpassen? Stellen Sie kostenlos einen Alarm ein und erhalten Sie eine E-Mail, wenn es neue Folgen gibt. Praktisch!

Juni 2024
30:13
Da in Europa rund 230.000 LKW-Fahrer fehlen, rekrutiert ein dänisches Logistikunternehmen Frauen aus Indien, um sie in Ungarn zu Truckerinnen auszubilden. "Trucking for Equality" nennt sich das Programm. Ein Geschäft, von dem alle Seiten profitieren?
30:00
Jedes Jahr am 22. Dezember wird er gezogen: der Fette, el Gordo. El Gordo das ist der Mega-Gewinn der spanischen Weihnachtslotterie und dieser vier Millionen Preis hält eine ganze Nation in Atem. Die Medien überschlagen sich schon Wochen vor der Ziehung mit Dauerberichterstattung über die verrückteste Lotterie der Welt.
29:58
Radfahren boomt, ob als Verkehrsmittel, in der Freizeit oder im Urlaub. Doch gleichzeitig sind auch die tödlichen Fahrradunfälle im letzten Jahrzehnt wieder angestiegen. Im Jahr 2023 verunglückten über 94.000 Radfahrer, 444 davon tödlich. Wie lassen sich die Radfahrenden schützen und was können sie selbst machen, um unfall...
30:13
Überall in den sozialen Medien wird ausgemistet und aussortiert. Minimalismus ist der Trend des bewussten Verzichts. Aber ist das Leben mit wenig Besitz und Ballast mehr als nur ein Lifestyle? Überzeugte Minimalist*innen trennen sich nicht nur von überflüssigen Dingen, sondern auch mal von toxischen Mitmenschen. Doch wie l...
30:00
Was sind geeignete Hobbys für Frauen im Ruhestand? Quilts nähen, Scrabble spielen, Antiquitäten shoppen? Ruth Miller aus Leicester ist das nicht genug. Sie will nach ihrem Berufsleben als Grundschullehrerin wieder Punkrock machen. Sie gründet eine Band, die Verinos. Das "Unglamorous Music Project" hat seitdem 16 Frauen-Pun...
32:14
Sieben Menschen kamen in Simbach am Inn in Niederbayern am 1. Juni 2016 bei einem Jahrhunderthochwasser ums Leben. Der Simbach, eigentlich nur ein kleines Gewässer, schwoll durch Starkregen im Nu an. Der Ort war von den Wassermassen regelrecht verwüstet worden. Die Katastrophe hat sich den Einwohnern tief ins Gedächtnis ge...
30:16
Auch wenn es für viele nur noch eine ferne Erinnerung ist, leben weltweit immer noch Millionen von Menschen mit den Folgen des Coronavirus. Laut der WHO sind bereits 36 Millionen Europäer von Long-Covid betroffen. Zypern, die kleine europäische Insel im östlichen Mittelmeer, bietet verschiedene Behandlungsmethoden gegen Lo...
32:00
Immer mehr Briten wollen das Brexit-Chaos hinter sich lassen und suchen ihr Glück in Südwest-Frankreich. Ob als Fleischer, Handwerker oder Vermieter von Ferienwohnungen. Durch den EU-Austritt ihres Heimatlandes müssen sie nun viele bürokratische Hürden überwinden, die Geld und Nerven kosten.
30:06
Das Lieblingsgetränk der Deutschen ist bedroht: der Kaffee. Die Pflanzen sind empfindlich, der Klimawandel setzt ihnen zu. Bis 2050 droht die Hälfte der Anbauregionen ungeeignet zu werden. Doch längst engagieren sich Menschen für die Rettung des Kaffees. Sie experimentieren mit neuen, widerstandsfähigen Sorten und einem na...
30:00
Seit 50 Jahren sucht Juan Eduardo Rojas Vasquez nach seinem Vater und seinem Bruder. 1973 übernahm General Augusto Pinochet gewaltsam die Macht in Chile. Kurz darauf wurden Juans Verwandte verhaftet - und verschwanden für immer. Seither sucht Juan nach ihnen. Seine Familie lebte in der Nähe der deutschen Sekte Colonia Dign...
29:47
Für Kinder wie Yusef und Rayan aus dem Flüchtlingslager in Jenin ist es eine tödliche Gefahr, zur Schule zu gehen oder auf der Straße zu spielen. Die Razzien der israelischen Streitkräfte nehmen in der Stadt im Westjordanland zu. Jenin gilt als Hochburg militanter Palästinenser*innen. Die ansteigende Gewalt lässt palästine...
30:01
In diesem Jahr ist es 80 Jahre her, dass alliierte Truppen in der Normandie landeten, um die Nazi-Herrschaft über Europa zu beenden. Daran wird international erinnert. Aber auch heute noch ist der D-Day für viele Menschen weit mehr als ein Gedenktag; er ist ein wesentliches Datum ihrer eigenen Geschichte und der Geschichte...
30:01
Dichte Wälder, urige Wildnis – das Wassertal im Norden Rumäniens ist eine Naturschönheit, die selbst Rumänen kaum kennen. Nur eine Dampfbahn führt in diese Gegend nahe der ukrainischen Grenze – auf fast hundert Jahre alten Schienen. Lokführer Andrei Andreica erlebt immer wieder Überraschungen, wenn Bären und Wildschweine d...
32:03
Gestern war Hafer noch Armeleuteessen und Viehfutter, heute ist das Getreide ein angesagtes Superfood und man kann damit gutes Geld verdienen. "Re:" begleitet die tschechische Bäuerin Veronika Stránská bei der Arbeit auf dem Feld und dem Bangen um die Ernte. Denn Trockenheit, Hitze aber auch Starkregen machen dem Getreide ...
Mai 2024
29:48
Schweden hat seit Jahren ein Problem mit Bandenkriminalität. Jeden Monat sterben dort mehr Menschen durch Schusswaffen als in anderen europäischen Ländern. "Arte Re:" hat 2021 in der Hafenstadt Helsingborg mit Gangmitgliedern und Sozialarbeitern gedreht. Drei Jahre später erschüttern weiterhin Schießereien und Bombenanschl...
30:30
Yvan Sagnet kämpft seit Jahren gegen die gnadenlose Ausbeutung von Migrant*innen auf italienischen Obst- und Gemüseplantagen, die Supermärkte in vielen Teilen Europas beliefern. Mit seiner Organisation "NoCap" trägt Sagnet dazu bei, dass sich immer mehr Bäuerinnen und Bauern, Konsumentinnen und Konsumenten für faire Arbeit...
30:12
Seit April 2024 ist der Cannabiskonsum in Deutschland legal. Doch zentrale Fragen sind noch offen: Woher sollen bis zu 400 Tonnen Cannabis, die in Deutschland jährlich konsumiert werden, kommen? Die Frage beschäftigt auch Micha Knodt, Influencer und Urgestein der Hanfszene. Schon bald will er sich einen Traum erfüllen - un...
30:08
"Re:" zeigte 2022 Russlanddeutsche Familien bei der Bewältigung der mit dem Krieg verbundenen ganz unterschiedlichen Herausforderungen. Für "Re:visited" kehren wir zurück in die Würzburger Community - nach zwei Jahren zermürbendem Kampf, tausenden Toten, nachlassender Unterstützung in der Bevölkerung und ohne Aussicht auf ...
Folgen in Kürze erwartet
30:01

Ein Bürgermeister von der AfD

Erwartete auf
In Raguhn-Jeßnitz wurde der erste hauptamtliche Bürgermeister der AfD gewählt. Dass ihre Kleinstadt deswegen in den Fokus der deutschen Politik gerückt ist, gefällt nicht allen Einwohner*innen. Die Wahl von Hannes Loth führt zu Rissen in der Gemeinschaft. Welche Kommunalpolitik betreibt er und was macht es aus, dass sein Landesverband als rechtsextremistisch eingestuft wurde?
Archiv