We, Myself & Why

Letzte Folge
We, Myself & Why

Luzia Tschirky: Unfreiwillig Krigesreporterin von We, Myself & Why wurde am Sonntag 16 Juni 2024, hinzugefügt. We, Myself & Why ist ein Fernsehprogramm auf SRF. «We, Myself & Why» fokussiert sich auf junge Frauen: Geschichten, Fragen und Personen aus ihrer Lebenswelt werden auf...

We, Myself & Why verpasst?

Möchten Sie keine weitere Folge verpassen? Stellen Sie kostenlos einen Alarm ein und erhalten Sie eine E-Mail, wenn es neue Folgen gibt. Praktisch!

Juni 2024
Raphaela feiert zusammen mit der Fantasy Basel ihr zehnjähriges Cosplay-Jubiläum. Sie nimmt dich einen Tag mit an die grösste Schweizer Convention für Cosplay, Comics und Fantasy-Fans.
Nimia, 25, und Heidi, 69, teilen die Erfahrung vom trans Sein, jedoch könnten ihre Geschichten nicht unterschiedlicher sein. Während Nimia sich bereits als Kind beim Schminken verwirklicht hat, wagte Heidi erst mit 68 Jahren den Schritt zum Coming-out. Ein bewegendes Gespräch.
«Meine Bettdecke zu heben, ist bereits zu viel» – Lorena leidet an der Krankheit ME/CFS (Myalgische Enzephalomyelitis  /Chronisches Fatigue-Syndrom). Alltagsaufgaben wie Kochen oder Duschen können Lorena zu tagelanger Bettruhe zwingen. Trotz erfolgloser Behandlungen bleibt sie hoffnungsvoll.
Mai 2024
«We, Myself & Why» fokussiert sich auf junge Frauen: Geschichten, Fragen und Personen aus ihrer Lebenswelt werden auf diesem Kanal zum Thema.
Schlager, Schnee und Schoggi Mélange – Partynudlä Sophie fühlt's. Die Skilehrerin nimmt dich mit an den letzten grossen Après-Ski der Saison. Am Happening Arosa, der Schweizermeisterschaft der Skilehrer:innen, feiert sie zusammen mit ihren Friends den Saisonabschluss.
«Ich war nicht mehr eins mit mir.» Als Nadya unter Schlafstörungen, Herzrasen, Schwindel und Stimmungsschwankungen leidet, befürchtet sie ein Burnout oder eine Depression. Nach einer Panikattacke folgt schliesslich die Diagnose: Die damals 43-Jährige befindet sich «nur» in den Wechseljahren.
Entscheidungen treffen kann echt schwer sein. Bei manchen beginnt der Struggle bereits bei der Auswahl des täglichen Outfits, bei anderen setzt die Ratlosigkeit beim «Soll ich Schluss machen oder bleiben?» ein. So oder so: Psychologin Stephie hat fünf Tipps, die den Entscheidungsprozess erleichtern.
Was macht dich unsicher? Sechs Frauen erzählen von We, Myself & Why wurde am Dienstag 14 Mai 2024, hinzugefügt. We, Myself & Why ist ein Fernsehprogramm auf SRF. «We, Myself & Why» fokussiert sich auf junge Frauen: Geschichten, Fragen und Personen aus ihrer Lebenswelt werden auf diesem Kanal zum Thema.
Du hast nicht danach gefragt, mehr Ahnung vom Thema und trotzdem wirst du belehrt: Mansplaining is a thing. Doch warum passiert es? Und was können wir dagegen tun? Psychologin Stephie erklärt es. Extratipp: Das Video direkt an Menschen weiterschicken, die das mal hören sollten.
Anna Rossinelli ist Musikerin, Schauspielerin und seit einem halben Jahr Mama. Für Anna war immer klar, dass sie ihre Karriere so schnell wie möglich fortsetzen möchte. Anna erzählt über den Struggle, allen gerecht zu werden und wieso man auch öfters mal «Nein» sagen sollte.
1993: Gender-Diskussion in Wädenswil von We, Myself & Why wurde am Freitag 3 Mai 2024, hinzugefügt. We, Myself & Why ist ein Fernsehprogramm auf SRF. «We, Myself & Why» fokussiert sich auf junge Frauen: Geschichten, Fragen und Personen aus ihrer Lebenswelt werden auf diesem Kanal zum Thema.
Fette Bässe, hässige Texte und dunkle Clubs – so sieht es auf Trap-Partys aus. In der neuen Serie von «We, Myself & Why» tauchen wir in Bubbles ein und erleben, wie sie feiern. In der ersten Episode nimmt DJ Amos Joan die Zuschauenden mit an eine Trap-Party im ISC Club Bern.
April 2024
Never change a winnig team? Beatrice Egli hat sich gerade fürs komplette Gegenteil entschieden: Nach über zehn Jahren mit dem gleichen Team wagt sie einen Neustart.
Dr. Sommer aus dem Bravo-Heftli, Familie, Schule oder Freund:innen: Wer hat dich aufgeklärt? Wann wurdest du zum ersten Mal mit dem Thema Sexualität konfrontiert? Und worüber sollte dringend mehr geredet werden? 7 Personen erzählen.
Blitze vor den Augen, das Gefühl von Rasierklingen im Kopf und Übelkeit aufgrund der starken Schmerzen: Caro lebt mit der Diagnose «Migräne mit Aura», seit sie 12 Jahre alt ist. Wie Caro mit der chronischen Krankheit lebt und ihren Alltag gestaltet, um eine Attacke zu umgehen, erzählt sie im Video.
«Ich muss alles alleine schaffen», «Die Welt ist schlecht», «Ich bin nicht liebenswert»: Wir alle haben Glaubenssätze – also tief sitzende Annahmen über uns, andere und die Welt. Psychologin Stephie erklärt step by step, wie wir sie erkennen und wie wir negative Glaubenssätze loswerden.
Morgens im Bett, unterwegs, in sämtlichen Pausen und bis abends vor dem Einschlafen: Das Smartphone begleitet uns durch den Alltag. Doch die ständige Erreichbarkeit kann sich auch negativ auf uns auswirken: «Ich habe sehr oft ein schlechtes Gewissen, wenn ich anderen nicht zurückschreibe.»
Regina ist Primarlehrerin, Fashion-Enthusiastin und Content Creatorin. Vor drei Jahren begann sie vermehrt, ihre Outfits zu teilen – mit Erfolg. Wie sie ihren Beruf als Lehrperson mit ihrer Liebe für Mode kombiniert und was sie von «angemessener» Arbeitskleidung hält, erzählt sie im Video.
Was ist dein Guilty Pleasure? Sieben Personen erzählen von We, Myself & Why wurde am Sonntag 7 April 2024, hinzugefügt. We, Myself & Why ist ein Fernsehprogramm auf SRF. «We, Myself & Why» fokussiert sich auf junge Frauen: Geschichten, Fragen und Personen aus ihrer Lebenswelt werden auf diesem Kanal zum Thema.
Archiv