RTL Nachtjournal

November 2017
23:03

Sendung vom 18.11.2017

3,0 50 x
Sendung vom 18.11.2017 des Programms RTL Nachtjournal wird von RTL auf Samstag 18 November 2017 um 0:00 Uhr ausgestrahlt.
27:05

Sendung vom 17.11.2017

4,0 83 x
Wenn etwas Schlimmes passiert, dann müssen wir hinsehen. Das ist völlig normal. Dass man aber auf Teufel komm raus das Handy draufhält um das Leid der anderen zu dokumentieren ist erstmal schamlos - und dann lebensgefährlich. Wenn nämlich Retter durch Gaffer behindert werden. Wie heute morgen auf der A3 bei Düsseldorf.
33:39

Sendung vom 16.11.2017

4,0 95 x
Der Polizeipräsident von Hamburg fordert, die Polizei müsse im Alltag der Bürger präsenter werden und sich auch um deren kleine Probleme kümmern. Denn die Zahl der Straftaten gehe zurück - aber die Angst davor nimmt zu. Auch deshalb, weil die Polizei an den Brennpunkten der Großstädte die Kriminalität nur schwer unter Kontrolle bekommt.
20:26

Sendung vom 15.11.2017

3,0 93 x
Der Vorteil beim Online-Shopping liegt auf der Hand: Man muss nicht vor die Tür. Keine Parkplatzsuche, keine überfüllten Geschäfte, wie bald in der Vorweihnachtszeit. Der Nachteil: Man kann nicht sicher sein, wirklich genau das zu bekommen, was man bestellt hat, denn viele Online-Shops sehen seriös aus, werden aber von Betrügern betrieben.
27:26

Sendung vom 14.11.2017

3,0 81 x
Wann bekommen wir eigentlich wieder eine richtige Regierung? Nach über drei Wochen Sondierungsgesprächen darf die Frage erlaubt sein. Die Beteiligten verkündeten zwar heute erneut einige Fortschritte, doch bislang sind es ja nicht einmal Koalitionsverhandlungen. Ein Scheitern ist weiterhin nicht ausgeschlossen.
26:44

Sendung vom 11.11.2017

3,0 94 x
Im Mittelpunkt des Nachrichtenjournals "RTL Nachtjournal" steht die vertiefende aktuelle Berichterstattung. Das Thema des Tages wird regelmäßig durch kritische Interviews mit Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft beleuchtet.
26:49

Sendung vom 10.11.2017

4,0 93 x
1,8 Milliarden Euro allein in diesem Jahr mehr in der Kasse, aber das ist ja noch kein Grund, übermütig zu werden. Diese Warnung geht an die Verhandler der Jamaika-Koaliti-on in Berlin. Die Einnahmen des Staates entwickeln sich auch in den kommenden vier Jahren wohl erfreulich. Das zeigt die aktuelle Steuerschätzung. Doch Union, FDP und Grüne werden trotzdem sparsam mit ihren Wahlversprechen umgehen müssen.
33:21

Sendung vom 09.11.2017

4,0 101 x
Die meisten von uns denken in Männer- und Frauen-Kategorien. Aber es gibt in Deutschland auch Menschen, bei denen ist das Geschlecht genetisch nicht eindeutig festgelegt. Geschätzt 80.000 bis 160.000 solcher Intersexuellen gibt es hierzulande. Das Bundes-Verfassungsgericht hat, nach der Klage einer intersexuellen Person, jetzt ein drittes Geschlecht im Geburtenregister gefordert.
27:04

Sendung vom 08.11.2017

4,0 101 x
In mehreren Städten wie Köln, Leipzig oder Berlin ist derzeit von Angsträumen die Rede, in die sich viele Bürger nicht mehr trauen. Und es sind nicht nur Frauen, denen in bestimmten Ecken ihrer Stadt mulmig ist. Weil Kriminelle sich dort tummeln, weil Überfälle passieren oder, wie neulich in Köln, jemand erstochen wird. Viele Bürger fühlen sich zunehmend unsicher.
26:42

2017 - Folge 215

3,0 67 x
Ein junger Mann nimmt in einem Sorgerechts-Streit in einem Jugendamt in Pfaffenhofen in Bayern eine Sachbearbeiterin als Geisel. Nach Stunden befreit ein SEK die Frau, stoppt den Täter mit einer Elektroschock-Pistole, einem Taser. Mehrere Bundesländer testen solche Taser derzeit.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.