Mit offenen Karten

2018

Das Ende der Kohle?

3,0 25 x
Heute setzen die Volkswirtschaften vor allem auf erneuerbare Energien, Erdöl und Erdgas. Doch auch Kohle spielt im weltweiten Energiemix weiter eine wichtige Rolle. Ihr Einsatz geht allerdings zulasten der Umwelt. Immerhin entfällt die Hälfte aller CO2-Emissionen der Energiebranche auf Kohle. Warum ist ihr Ende dennoch nicht abzusehen?

Libyen, die Gründe für das Chaos

3,0 51 x
Seit dem Sturz Gaddafis im Jahr 2011 versinkt Libyen im Chaos. Nun wollen die Vereinten Nationen den Weg für Wahlen bereiten, um die politische Lage zu stabilisieren. Doch der Weg dorthin ist noch lang. "Mit offenen Karten" beleuchtet den komplexen Konflikt, unter dem das Land seit dem arabischen Frühling leidet, und betrachtet die Rolle der verschiedenen Akteure.

Transnistrien, ein Land, das es nicht gibt

4,0 78 x
In dem kleinen Land scheint die Zeit stehen geblieben zu sein – die Straßen erinnern bis heute an die Ära der Sowjetunion. Das abtrünnige Gebiet blieb bislang ohne internationale Anerkennung und ist zu einer Spielfigur Russlands im politischen Machtkampf mit der EU geworden.

Das Amazonasbecken - Die grüne Lunge der Erde

3,0 73 x
Das Amazonasbecken, die grüne Lunge der Erde, umfasst sowohl den größten tropischen Regenwald wie auch das größte Flussgebiet der Welt. Diese teils als Weltnaturerbe eingestufte Region macht 40% von Südamerika aus. Es ist eine Region, die viele Begehrlichkeiten weckt. Wie lassen sich Umweltschutz und wirtschaftliche Entwicklung unter einen Hut bekommen?

Stadtverkehr: Nicht ohne mein Auto

3,0 74 x
Wie könnte die urbane Infrastruktur der Zukunft - möglichst ohne Auto - aussehen? Weltweit zieht es die Menschen in Städte und urbane Ballungsräume: Dort versprechen sie sich Arbeitsplätze und eine hohe Lebensqualität. Durch die Urbanisierung wachsen die Großstädte immer weiter an, was wiederum zu einem immer dichteren Stadtverkehr und Luftverschmutzung führt.

Spanien am Rande des Nervenzusammenbruchs

3,0 79 x
Spanien am Rande des Nervenzusammenbruchs: Katalonien, die reichste Region des Landes, erklärte sich ohne Einverständnis der Regierung für unabhängig. Alles nur ein Bluff? Sicher nicht, denn Madrid und Barcelona liegen schon lange im Clinch ... Ein Rückblick auf eine Krise, die sich seit über zehn Jahren zusammengebraut hat und nun ganz Europa erschüttert.

Die Rettung der Ozeane

3,0 75 x
Verschmutzung, Überfischung, Erwärmung, Versauerung der Meere: Die Ozeane sind bedroht. Zu ihrer Rettung richten einzelne Staaten oder Ländergruppen sogenannte Meeresschutzgebiete ein, in denen menschliche Aktivitäten eingeschränkt sind – eine wirksame Maßnahme.

Seekabel - Der unsichtbare Krieg

4,0 88 x
Über 400 Kabel am Meeresboden gewährleisten das einwandfreie Funktionieren des Internets und ermöglichen über 99 Prozent des interkontinentalen Austauschs. Für das "Netzwerk" interessieren sich Staaten, Geheimdienste und Internetriesen mehr denn je ...

Ruanda - Wirtschaftswunder nach dem Völkermord?

4,0 84 x
Wie geht es Ruanda 24 Jahre nach dem Völkermord? Das rasante Wirtschaftswachstum, ausländische Investitionen, ein erstarkendes Bildungssystems und die sinkende Armutsquote zeugen von beeindruckenden Fortschritten. Doch hinter dem ruandischen "Wirtschaftswunder" steckt die autoritäre Regierung von Paul Kagame, dem Kritiker Menschenrechtsverletzung vorwerfen ...

Kasachstan: Bindeglied zwischen Europa und China

3,0 77 x
Mit seinen Steppen und weiten Landschaften wirkt Kasachstan wie ein Land der ewigen Freiheit. Das Gegenteil ist der Fall:  Das Land stand lange unter russischer Herrschaft, erst unter den Zaren, dann unter der UdSSR. Heute tut es alles, um endlich unabhängig zu werden und nutzt seine Ressourcen und seine strategische Lage zum Ausbau der Beziehungen mit China und Europa.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.