Glaubwürdig

2020

Carolin Arnold

3,0 5 x
Carolin Arnold lässt ihren Bienen Honig als Wintervorrat. Allen Tieren und Pflanzen mit Respekt und Liebe zu begegnen, das ist Herzenssache für die 29-Jährige. Eine junge Christin, die nachdenkt und zupackt.

Yasushi Iwai

4,0 2 x
Von Hokkaido bis nach Sachsen ist es ein weiter Weg. Yasuhi Iwai ist ihn gegangen und hat es nie bereut. Was ihn antrieb, war seine Begeisterung für Martin Luther und Johann Sebastian Bach.

Matthias Stiehler

4,0 5 x
Matthias Stiehler studiert in den 1980ern Theologie und wird Pfarrer. Dann stellt er fest, dass das eine Fehlentscheidung war. Seinen Glauben hat das nicht erschüttert. Heute arbeitet der 58-Jährige als Tiefenpsychologe.

Josefine Cyranka

4,0 3 x
Textilkünstlerin Josefine Cyranka schafft aufwändige Gobelinstickereien und gestaltet Paramente für Kirchen. In ihren Designs greift sie die Jahrhunderte alte Symbolik des Christentums auf und übersetzt sie ins Heute.

Leila Reuter

3,0 3 x
Leila Reuter ist Kirchenförsterin. Nach ihrem Amtsantritt hat die Christin Bibelsteine in die Wälder "gepflanzt", die zum Innehalten einladen. Sie möchte damit nicht missionieren, aber zum Nachdenken anregen.

Renate Peetz

4,0 6 x
Renate Peetz ist eine von 150 Diakonissinnen, die heute noch im Mutterhaus in Elbingerode wohnen. Streng religiös und an einem sehr besonderen Ort. In den Trümmern von Berlin fand sie zum Glauben.

Dietrich Frank

3,0 6 x
Dietrich Frank (60) sagt von sich selbst, dass er ein Spätstarter sei. Der Klempner wird mit 40 Jahren arbeitslos und beginnt ehrenamtlich für seine Gemeinde zu arbeiten. In dieser Arbeit geht er schließlich auf.

Darius Rossol

4,0 5 x
Ein Leben ohne Musik? Für Darius Rossol unvorstellbar. Schon mit sieben Jahren spielte der Bernburger Klavier und Geige. Ein musikalisches Studium blieb ihm als Christ in der DDR verwehrt. Heute hat er seinen Weg gefunden.

Dorit Gropp

4,0 5 x
Spät und eher durch Zufall findet Dorit Gropp zum Glauben. Ihre Taufe in einem kleinen Teich erlebt die Japanologin, die sich ehrenamtlich in einem Buchladen engagiert, als eine Befreiung.

Philipp Bursian

4,0 4 x
Philipp Bursian arbeitet als Lagerlogistiker, ist Hobbyfußballer und Seelsorger und Trauerbegleiter, ohne das je gelernt zu haben. Seine erste Begegnung mit dem Tod - ein Kreuz am Straßenrand - hat ihn nie wieder losgelassen.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.