Dororo

Letzte Folge
Dororo

In der Burg Daigo kommt es zur finalen Schlacht zwischen den beiden Brüdern Hyakkimaru und Tahomaru. Während die Festung um sie herum niederbrennt, beobachten Dororo, Jukai und Nui gespannt den Kampf. Wer wird als Sieger aus dem Duell hervorgehen?

Dororo verpasst?

Möchten Sie keine weitere Folge verpassen? Stellen Sie kostenlos einen Alarm ein und erhalten Sie eine E-Mail, wenn es neue Folgen gibt. Praktisch!

Staffel 1
Dororo wird von Tahomaru und seinen Leuten entführt und in den Kerker geworfen. Hyakkimaru macht sich deshalb auf den Weg zur Residenz, um seinen kleinen Begleiter zu befreien. Dabei bekommt er Unterstützung von dem Dämonenpferd Midoro.
Hyakkimaru begibt sich auf den Weg in seine Heimat, um endlich alle seine Körperteile wiederzubekommen. Daigo erfährt von der nahenden Ankunft seines jüngsten Sohnes und schickt Tahomaru los, um seinen Bruder aufzuhalten.
Hyakkimaru benötigt die Hilfe des bekannten Waffenschmieds Munetsuna, da seine Schwerter im Kampf zerbrochen sind. Zusammen mit Dororo macht er sich auf den Weg in das Dorf des Mannes, doch dort angekommen, erwartet sie zunächst dessen Tochter.
Kurz nachdem Dororo sich von Hyakkimaru getrennt hat, wird sie von einem Bandenmitglied aufgefasst und entführt. Der Fiesling Itachi hat es auf einen Schatz abgesehen, der von den Eltern des Mädchens versteckt worden sein soll.
Bei einem Tempel treffen Dororo und Hyakkimaru auf einen Mann namens Sabame. Dieser herrscht über die Region und lädt die beiden in sein Haus ein. Dort erzählt er ihnen Geschichten von einem Monster, doch irgendetwas stimmt die zwei misstrauisch ...
Nachdem seine beiden Söhne aufeinandergetroffen sind, beschließt Daigo, dass Hyakkimaru nun endlich sterben muss. Dieser ist währenddessen mit Dororo im Königreich seines Vaters angekommen und trifft auf einen neunschwänzigen Fuchsdämon!
Dororo ist krank und hat Fieberträume. In ihrem Delirium kommen Erinnerungen an die Vergangenheit mit ihren Eltern hoch, die sie als Kind verdrängt hatte. Um ihr zu helfen, bringt Hyakkimaru das junge Mädchen in einen Tempel.
Hyakkimaru hat es nun auch geschafft, sich seine Stimme zurückzuerobern. Im Gegenzug dafür, musste er sein Bein an einen Dämon opfern. Er zieht sich zurück in den Tempel, um seine Wunden zu versorgen und mit Mios Hilfe seine neuen Fähigkeiten zu trainieren
Auf der Suche nach seinen verlorenen Gliedmaßen zieht Hyakkimaru mit seiner neuen Begleiterin Dororo durchs Land. Das Mädchen ist völlig fasziniert davon, wie der Junge trotz seines Handicaps sein Leben meistert.
Hyakkimaru und Dororo sind auf der Suche nach weiteren Dämonen und ziehen gemeinsam durch die Berge. Dort treffen sie auf einen jungen Mann, der selbst Rache an einem Monster nehmen will - denn dieses hat seine Mutter verspeist.
Itachi und Dororo sind auf der Insel angekommen, wo das Bandenmitglied den geheimen Schatz von Dororos Eltern vermutet. Während sich der Gauner auf die Suche nach den Reichtümern macht, wird das Mädchen von einem riesigen Hai bedroht.
Nach all den Jahren trifft Hyakkimaru endlich auf seinen Vater, der ihn einst aufgegeben hatte. Doch Daigo trachtet seinem Sohn auch jetzt noch nach dem Leben. Dororo wird währenddessen gefangengenommen und landet hinter Gittern.
Hyakkimarus Bruder Tahomaru muss einem Dorf im Land seines Vaters zu Hilfe eilen, da die Bewohner von einem Monster terrorisiert werden. Daigo erfährt, dass sein erstgeborener Sohn am Leben ist und sich seine Körperteile von den Dämonen zurückerobert ...
In einem Dorf wird regelmäßig ein Mädchen an einen Dämon geopfert. Als die Schwester des kleinen Saru an der Reihe ist, wendet sich der Junge hilfesuchend an Hyakkimaru und Dororo.
Archiv