Der Winzerkönig

August 2015
42:15

Folge 10: Zeit der Lese

Nicht verfügbar 4,3 172 x
Nun steht die Weinlese unmittelbar vor der Tür. Der neue Keller von Thomas ist betriebsbereit und wird von der Baubehörde konzessioniert. Georg kommt in seiner Funktion als Bürgermeister von Rust nicht umhin, seinem Gegenspieler Thomas zu gratulieren. Dabei bemerkt er, dass das Wichtigste, die Weinpresse, noch nicht da ist.
43:12

Folge 9: Kuppelei

Nicht verfügbar 4,0 73 x
Es wird Herbst in Rust: Für Anna beginnt die Schule und Thomas' erste Weinlese steht bevor. Hermine lädt Andrea zum Familienessen ein und hofft, dass auch Georg kommt. Blasius Schmalzl und Gottfried Schnell montieren eine Stereoanlage im Gewächshaus und beschließen, Claudia endlich mit Thomas zu verkuppeln.
43:19

Folge 8: Fatale Forderungen

Nicht verfügbar 3,0 57 x
Thomas' Weinkeller ist in der letzten Bauphase. Damit nimmt seine Zukunft als Winzer sehr konkrete Gestalt an. Doch auch weiterhin quält ihn die familiäre Situation mit Sohn Paul und den Bosheiten Georg Plattners. Da hilft es nur wenig, dass Andrea ihren Mann zunehmend abgehoben sieht und den Weg zu einer Aussprache mit Thomas findet. Indessen reist Johanna, Thomas' Ehefrau, aus Frankfurt an. Sie möchte mit ihrem Mann einige Details zur Scheidung klären.
42:39

Folge 7: Blinde Eifersucht

Nicht verfügbar 3,0 60 x
Die Stimmung in Rust ist angespannt: Der Verlust seines Sohnes und die Gewissheit, dass Thomas Pauls Vater ist, macht Georg große Probleme. Doch in einem Gespräch von Mann zu Mann versichern sich er und Paul, dass sie auch weiterhin zusammenhalten und eine gute Beziehung leben wollen.
Juli 2015
43:16

Folge 6: Eine Welt bricht zusammen

Nicht verfügbar 3,0 83 x
Claudia und Thomas beschließen Paul und Anna zu eröffnen, dass sie Halbgeschwister sind. Diese Tatsache nehmen Paul und Anna sehr verstört und verletzt auf. Vor allem Paul macht seiner Mutter Claudia Vorwürfe. Anna geht nachts zum Strandbad und legt sich in ein am Steg befestigtes Boot, um nachzudenken und Paul einen Brief zu schreiben, doch sie schläft darüber erschöpft ein. Inzwischen sinniert Paul im Plattnerschen Bootshaus bei einer Flasche Schnaps. Als Anna erwacht, befindet sie sich mit d...
42:38

Folge 5: Schockierende Wahrheit

Nicht verfügbar 3,0 81 x
Mit Baumeister Schmalvogels Hilfe bringt Georg Thomas' Neubau des Weinkellers erfolgreich in Verzug. Doch wieder steht Gottfried Schnell seinem Schützling hilfreich zur Seite und kann eingreifen. Hermine versucht, zwischen Thomas und den Plattners zu vermitteln, indem sie Kontakt mit ihrer Tochter Andrea aufnimmt. Indessen bietet Georg Paul, seinem Sohn aus erster Ehe mit Claudia, an, die diesjährige Lese zu leiten, was diesen sehr freut. Mit wachsendem Argwohn beobachtet Claudia nicht nur die ...
43:40

Folge 4: Neue Intrigen

Nicht verfügbar 3,0 85 x
Endlich können die Renovierungsarbeiten von Thomas' Weingut beginnen: Der Spatenstich zum Bau eines neuen, modernen Kellers findet statt. Aber Georg Plattner gibt sich noch nicht geschlagen und spinnt neue Intrigen gegen Thomas.
43:13

Folge 3: Ein neues Testament

Nicht verfügbar 3,0 66 x
Thomas plant eine grundlegende Renovierung des ganzen Weingutes. Georg Plattner indessen versucht verzweifelt, neue Trauben für seine Verarbeitung zu finden. Auch Thomas' Mutter Hermine Stickler, die nach dem Tod ihres Mannes langsam auf eigenen Beinen zu stehen lernt, will renovieren: Ihr Gasthof hat die Erneuerung dringend nötig.
Juni 2015
42:36

Folge 2: Unerwartetes Erbe

Nicht verfügbar 3,0 66 x
Zur Testamentseröffnung wartet auf die Familie Stickler eine Überraschung: Denn gegen alle Erwartungen hat Edi seine Weingüter nicht seiner Tochter Andrea, sondern seinem Sohn Thomas vermacht. Andrea und ihr Mann, Bürgermeister Georg Plattner, die bisher Edis Weingärten gepachtet hatten, sind höchst verärgert. Andrea fühlt sich übergangen, obwohl der Vater ihr vor Jahren ihre eigene Apotheke finanziert hatte: Denn sie wirft ihrem Bruder, der jahrelang im Ausland gelebt hat vor, nie für die Fami...
43:53

Folge 1: Am Scheideweg

Nicht verfügbar 3,0 104 x
Thomas Stickler hat früh seine burgenländische Heimatstadt Rust verlassen und im Ausland Karriere gemacht. Seit Jahren ist er als Produktionsdirektor in einem Frankfurter Hightech-Konzern tätig. Als bei einer Sitzung beschlossen wird, die Produktionsstätten der Firma nach Ungarn auszulagern, legt er sich mit der Geschäftsführung an und wirft seinen Job hin.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.