Arte 360° Reportage

Letzte Folge
Arte 360° Reportage

Eulen, die Könige der Nacht, sind lautlose Jäger – und doch zahlreichen Gefahren ausgesetzt. Engagierten Eulenschützern ist es zu verdanken, dass sich die Population in Deutschland und Europa langsam erholt. Doch was so einfach klingt, ist eine Aufgabe, in der viel Herzblut stec...

Arte 360° Reportage verpasst?

Möchten Sie keine weitere Folge verpassen? Stellen Sie kostenlos einen Alarm ein und erhalten Sie eine E-Mail, wenn es neue Folgen gibt. Praktisch!

Juni 2024
Noch vor wenigen Jahren waren Esel in Montenegro akut vom Aussterben bedroht. Dass es die einst auf dem Balkan zahlreichen, treuen Helfer der Bauern noch immer im Land gibt, ist vor allem Darko Saveljic zu verdanken. 2015 rettete der Biologe die erste Eselstute; die Besitzer hielten sie in elenden Verhältnissen ...
Mai 2024
Weniger als 100 Kilometer südwestlich von Paris, inmitten der großen Ebene von Beauce, ist die Kathedrale Notre-Dame de Chartres weithin sichtbar. Ihre kunstvollen Glasmalereien beeindrucken Besucher:innen seit jeher. Glas und Farben begeistern in Chartres. So beherbergt die Gegend, im Schatten des Riesenbaus, noch immer W...
April 2024
Über viele Jahrhunderte wanderten albanische Hirten mit ihren Tieren über den ganzen Balkan auf der Suche nach Futter. Eine Tradition, die mit der sozialistischen Diktatur ein jähes Ende fand. Nach deren Niedergang besannen sich viele der einstigen Schäfer wieder auf ihre alten Bräuche – und versuchten auch ihre Kinder für...
Wenn in Estland der Frühling einzieht, erwachen Tausende Amphibien aus der Winterstarre und machen sich auf den Weg zu ihren Laichgebieten. Viele Umweltaktivist:innen sorgen alljährlich dafür, dass möglichst viele Tiere die Massenwanderung unbeschadet überstehen. Auch in der Hauptstadt Tallin, wo auf zahlreichen Straßen Kr...
März 2024
Wasserbüffel gelten in Laos als "Sparbücher für Notzeiten". Muss jemand ins Krankenhaus, geht der Reis aus oder steht eine Hochzeit an, verkauft man einen Büffel. Doch die meisten sind schwach und mangelernährt. Parasiten und Seuchen setzen den Wiederkäuern zu. Innovative Futterblöcke könnten die Situation verbessern.
In der kanadischen Provinz Quebec kündigt sich nach einem langen Winter der Frühling an. Nun beginnt die Zeit des Ahornsirups - eines der größten Exportschlager Kanadas. Für die Kanadier:innen ist er mehr als ein gesunder Zuckerersatz mit vielen Mineralstoffen, Ahornsirup ist Tradition. Gewonnen wird der begehrte Sirup aus...
Argentinien, das Land der Pferde. Und auch Land des Polospiels, einer traditionell männlich dominierten Sportart. Einmal im Jahr findet in Buenos Aires das weltberühmte "Abierto de Palermo" statt, das bedeutendste internationale Polo-Turnier. Längst haben sich auch Frauen das Terrain erobert - mit beeindruckender Geschwind...
Februar 2024
Alles funkelt, alles stahlt: Die nördlichen Vogesen gelten als Wiege der Kristallherstellung in Europa. Vor allem drei französische Manufakturen haben Weltruhm erlangt: die Werkstätten Saint-Louis und Lalique sowie das Internationale Zentrum für Glaskunst in Meisenthal. Dort herrscht erst recht zu Weihnachten alle Jahre wi...
Oktober 2023

Der ganze Stolz von Córdoba sind die Patios der Stadt – begrünte Innenhöfe, deren Wurzeln bis in die römische Antike und die Zeit der maurischen Herrschaft in Andalusien zurückreichen. Einmal im Jahr richtet die andalusische Hauptstadt einen traditionellen Wettbewerb aus. Dann dreht sich alles um eine Frage: Wer hat den sc...
Der Feigenkaktus Nopal ist Mexikos Wahrzeichen und in der mexikanischen Küche allgegenwärtig. In engen Reihen wächst er zum Beispiel an den Hängen von Milpa Alta, dem südlichsten Bezirk von Mexiko-Stadt. Seine Heilkräfte gelten als belegt, das könnte ihn international zum Superfood machen. Aber auch Modemacher entdecken am...
Faszination Bergkristall: Nicht überall in den Schweizer Alpen ist ihr Abbau erlaubt. Dafür braucht man meist ein sog. Strahlerpatent. Mineralien- und Kristallsucher werden in der Schweiz "Strahler" genannt. Technische Hilfsmittel sind nicht erlaubt. Nur mit Spitzhacke, Hammer, Meißel und einem Strahlstock bewaffnet, ziehe...
August 2023
Mehr als hundert Jahre war das Überseegebiet Französisch-Guayana an der Küste Südamerikas ein Schreckensort für Gefangene. Heute sind von den Zuchthäusern nur noch Ruinen übrig, die aufwendig restauriert werden. Frankreich beginnt dieses dunkle Kapitel seiner Geschichte aufzuarbeiten – nur ein paar Kilometer entfernt vom g...
Argentinien, das Land des Polospiels, eines traditionell männlich dominierten Sports. Einmal im Jahr findet in Buenos Aires das weltberühmte Abierto de Palermo statt, das bedeutendste internationale Turnier. Längst haben sich auch Frauen das Terrain erobert – mit beeindruckender Geschwindigkeit. Clarita Cassino ist eine de...
Der ganze Stolz von Córdoba sind die Patios der Stadt – begrünte Innenhöfe, deren Wurzeln bis in die römische Antike und die Zeit der maurischen Herrschaft in Andalusien zurückreichen. Einmal im Jahr richtet die andalusische Hauptstadt einen traditionellen Wettbewerb aus. Dann dreht sich alles um eine Frage: Wer hat den sc...
Noch vor wenigen Jahren waren Esel in Montenegro akut vom Aussterben bedroht. Dass es die einst auf dem Balkan zahlreichen, treuen Helfer der Bauern noch immer im Land gibt, ist vor allem Darko Saveljic zu verdanken. 2015 rettete der Biologe die erste Eselstute; die Besitzer hielten sie in elenden Verhältnissen ...
Juli 2023
Die Osterinsel, Paradies im Südpazifik: Die Polynesier nennen sie "Rapa Nui". Im Februar feiern alle hier ein großes Fest, auf dem insgesamt rund 30 Wettkämpfe für Männer und Frauen ausgetragen werden. Höhepunkt des Tapati-Festes ist ein Triathlon aus Rudern, Laufen und Schwimmen. Dieser Wettkampf hat seine Wurzeln in der ...
Die Marquesas-Inseln - einer der abgelegensten Orte der Erde, mitten im Pazifischen Ozean. Tätowierungen am ganzen Körper waren hier lange Zeit ganz normal, bis Kolonialherren und Kirche solche Bräuche streng untersagten. Stück für Stück geriet das alte Wissen in Vergessenheit. Doch die Kultur erlebt jetzt ihr Comeback.
Der Nordosten Islands ist Schauplatz einer faszinierenden Symbiose zwischen Mensch und Tier. Hier brüten arktische Eiderenten, die ein außergewöhnliches Federkleid tragen. Und den Menschen seit Hunderten Jahren die wertvollsten Daunen der Welt überlassen: Die Wildvögel gestatten den Farmern, die Federn aus ihrem Nest zu ne...
Jedes Frühjahr findet auf der italienischen Insel Sardinien eine Prozession zu Ehren des heiligen Antiochus statt. Dafür putzt man sich festlich heraus. In den Kirchen werden Altartücher ausgelegt, die noch mit Muschelseide verziert sind – jenen Fasern, die die Fischer seit Jahrhunderten dem Meer entnahmen. Heute sind die ...
Archiv