Babylon Berlin

Januar 2019
46:37

Folge 16

Nicht verfügbar 3,0 62 x
Rath macht alleine Jagd auf den davonfahrenden Güterzug. Dort trifft er auf Mitglieder der Schwarzen Reichswehr. Doch was sie dort suchen, ist nicht, was es zu sein scheint.
44:31

Folge 15

Nicht verfügbar 4,0 20 x
Charlotte erzählt Rath nichts von ihrem Martyrium der vergangenen Tage, berichtet ihm aber von ihrem Fund des Notizbuchs und, dass ein Überfall auf den Güterzug geplant ist.
44:31

Folge 15 (Hörfassung)

Nicht verfügbar 4,0 2 x
Hier sehen Sie die Folge 15 als Hörfassung (Video mit Audiodeskription).
41:57

Folge 14

Nicht verfügbar 2,5 18 x
Rath kann dank eines Geistesblitzes den geplanten Putsch der Schwarzen Reichswehr abwenden. Kurz zuvor schafft er es, Generalmajor Seegers zu einem Geständnis zu bringen. Doch dieser genießt den Schutz hoher Amtsträger.
43:01

Folge 13

Nicht verfügbar 4,0 13 x
Mithilfe des belastenden Bildmaterials gelingt es, die vermeintlichen Mitglieder der Schwarzen Reichswehr zum Verhör zu zwingen - ein Erfolg für Rath und Benda, der jedoch nicht lange anhält.
43:01

Folge 13 (Hörfassung)

Nicht verfügbar 3,0 9 x
Hier sehen Sie die Folge 13 als Hörfassung (Video mit Audiodeskription).
42:26

Folge 12

Nicht verfügbar 3,0 35 x
Rath ist erleichtert, nach seinem riskanten Flug wieder festen Boden unter den Beinen zu haben. Seine Freude währt jedoch nicht lange, als er vom Mord an einem Kollegen erfährt. Charlotte macht sich deswegen Vorwürfe.
42:21

Folge 11

Nicht verfügbar 4,0 19 x
Gereon Rath unternimmt mit dem Polizeifotografen Gräf einen waghalsigen Flug über Russland, um Beweismaterial gegen die Schwarze Reichswehr zu sammeln. Es gelingt es ihnen, belastende Bilder zu schießen.
44:57

Folge 10

Nicht verfügbar 4,0 27 x
Im "Moka Efti" findet ein geheimes Treffen zwischen Günther Wendt, dem Referenten des Reichspräsidenten, Zörgiebel, und Trochin statt. Charlotte hat die Gelegenheit, der Runde zu lauschen.
45:00

Folge 8

Nicht verfügbar 3,0 16 x
Der Unternehmer Alfred Nyssen ist verantwortlich für die Fracht des beschlagnahmten Güterzuges und muss deshalb zu Benda zum Verhör. Rath und Wolter statten dem "Moka Efti" einen Besuch ab.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.