Report München

März 2018
20:10

Ambulante Intensivpflege: Ein krankes Geschäft

3,0 23 x
Als Intensivpatient zu Hause gepflegt werden, das wünschen sich viele Betroffene. Die Krankenkassen geben gut vier Milliarden Euro im Jahr für die ambulante Intensivpflege aus - und können doch kaum überprüfen, ob die abgerechneten Leistungen auch erbracht werden, weil die Pflege im häuslichen, privaten Bereich stattfindet. Dubiose Pflegedienste machen sich das zu Nutze, setzen unqualifizierte Pfleger ein und kassieren dennoch voll ab. Für Patienten nicht selten lebensgefährlich. (Autoren: Clau...
29:04

Die Sendung vom 27. März 2018

3,0 20 x
Die Sendung vom 27. März 2018 des Programms Report München wird von ARD auf Dienstag 27 März 2018 um 21:45 Uhr ausgestrahlt.
29:04

Die Sendung vom 27. März 2018 - Gebärdensprache

3,0 2 x
Ambulante Intensivpflege - ein krankes Geschäft. Als Intensivpatient zu Hause gepflegt werden, das wünschen sich viele Betroffene. Die Krankenkassen geben gut vier Milliarden Euro im Jahr für die ambulante Intensivpflege aus und können ...
06:46

Kein Schutz, keine Zukunft: Die verzweifelte Lage irakischer Christen

4,0 19 x
report München Autor Stefan Meining dokumentiert seit Jahren die schwierige Situation der orientalischen Christen im Nordirak. Jetzt war er wieder in der Ninive-Ebene und erklärt eindrücklich, warum das Leben dort trotz der Zerschlagung des sogenannten Islamischen Staates nur unter widrigsten Umständen möglich ist, und dass es daher für viele geflohene Christen keine Option ist, zurückzukehren.
06:41

Die Aufregung um die Essener Tafel: Wie der Fall instrumentalisiert wird

4,0 13 x
Die Empörung über die Essener Tafel ist groß. Schnell wurde den verantwortlichen Rassismus unterstellt, es folgte wohlfeile Empörung von allen Seiten, selbst die Kanzlerin meldete sich zu Wort. Unser Autor Ahmet Senyurt über den Beschluss der Tafel Essen, nicht-deutsche Bedürftige vorerst nicht mehr aufzunehmen. (Autor: Ahmet Senyurt)
06:56

Korruptionsvorwürfe in Indien: Gabriel wollte Rheinmetall in heikler Sache helfen

4,0 13 x
Seit längerem steht Außenminister Sigmar Gabriel wegen Rüstungsexporten unter Druck. Gabriel persönlich machte sich in seiner Zeit als Wirtschaftsminister für eine Unterstützung des Rheinmetall-Konzerns stark - im Zusammenhang mit schweren Korruptionsvorwürfen, wie Recherchen von "report München", des "Stern" und des indischen Onlineportals "The Print" zeigen. (Autor: Philipp Grüll)
07:13

Oxfam und Co.: Wenn Mitarbeiter von Hilfsorganisationen zu Tätern werden

3,0 12 x
Der Sex-Skandal bei Oxfam ist womöglich nur die Spitze des Eisbergs: Zahlreiche Hilfsorganisationen müssen nach Recherchen des ARD-Politmagazins report München eingestehen, dass Mitarbeiter aus ihrem Haus Menschen in Not oder Kolleginnen und Kollegen sexuell belästigt oder missbraucht haben. (Autor: Fabian Mader)
29:17

Sendung vom 6. März 2018

3,0 3 x
Umstrittene Fallpauschale: Wenn Kliniken Patienten in die Reha abschieben. Viel zu oft entlassen Kliniken Patienten, die noch gar nicht gesund sind. Viele werden direkt in die Reha geschickt. Doch zu frühe Belastung von Wunden kann den ...
07:14

Umstrittene Fallpauschale: Wenn Kliniken Patienten in die Reha abschieben

4,0 2 x
Viel zu oft entlassen Kliniken Patienten, die noch gar nicht gesund sind. Viele werden direkt in die Reha geschickt. Doch zu frühe Belastung von Wunden kann den Heilungsprozess hinauszögern oder den Gesundheitszustand gar verschlechtern. Doch für Kliniken ist es finanziell nicht lukrativ, sie weiter zu behandeln. (Autoren: Sebastian Kemnitzer und Annette Peter)
Februar 2018
06:55

Deutsche Firmengelder für Extremisten

4,0 10 x
Werbegelder großer bekannter deutscher Unternehmen und Institutionen fließen an Webseitenbetreiber, die extremistische Inhalte verbreiten. Nach Recherchen von report München ist sogar die Bayerische Staatskanzlei betroffen. (Autorin: Sabina Wolf)
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.