37 Grad

September 2018

Arm trotz Arbeit

3,0 6 x
"37 Grad" begleitet Menschen, die mehr als einen Job brauchen, um finanziell über die Runden zu kommen. Die Bundesagentur für Arbeit registrierte 2017 3,26 Millionen Mehrfachbeschäftigte.

Eltern verzweifelt gesucht

3,0 10 x
In Deutschland sind über 75.000 Kinder in Pflegefamilien untergebracht, weitere 95.000 in Heimen. "37°" begleitet eine Familie, die einem Pflegekind aus dem Heim ein neues Zuhause geben will.
August 2018

Die Berührerin

4,5 47 x
Edith Arnold ist Sexualbegleiterin. Sie wird mit Menschen intim, die eine geistige Behinderung haben. In unserer Gesellschaft ist ihre Arbeit noch ein Tabu.

Die Schicksalswender

4,5 15 x
Sozialarbeiter helfen Menschen, die auf der Schattenseite unserer Gesellschaft stehen. Für diese verantwortungsvolle Arbeit werden sie schlecht bezahlt und müssen einige Belastungen aushalten.

Sag mir, wo die Frauen sind

3,0 17 x
"Das Leben ohne Frau ist ein sinnloses Leben", sagt Uwe (50) aus Leuna. "Manchmal mach' ich den Fernseher nur an, um Stimmen zu hören", erzählt Olaf (41) von der Insel Usedom.

Hier ist noch lange nicht Schluss

3,0 19 x
Keine Kneipe, kein Geschäft, keine Schule, kein Arzt: Postlow ist eine kleine Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern – mit wenig Zukunftschancen. Was tun die Menschen gegen das Dorfsterben?
Juli 2018

Im Ruhestand am Nordseestrand

4,0 27 x
Baltrum: Nordseewellen, saubere Luft, keine Autos, wenig Stress und viel Ruhe - ein Ferienparadies. Für viele Senioren ist es ein Herzenswunsch, hier im Alter zu leben. Wie geht das?

Vorwärts ins Leben

4,0 40 x
Wie geht es eigentlich Samuel Koch? "37 Grad" begleitete den querschnittsgelähmten Schauspieler über vier Jahre. Und begegnet einem jungen Mann zwischen Hoch-Zeiten und Selbstzweifeln.

Die Dreckwegmacher

4,0 53 x
Harte Arbeit, schlechte Gerüche, bescheidenes Gehalt. Sie machen unseren Dreck weg, ihr Job geht auf die Knochen. "37 Grad" begleitet eine Müllwerkerin und zwei Müllwerker in ihrem Alltag.

Nur keine Panik!

4,0 91 x
80 Millionen Menschen leben in Deutschland, jeden achten trifft es irgendwann: Angststörungen - eine tückische Krankheit unabhängig von Bildungsstand, Alter, sozialem Status und Geschlecht.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.