hundkatzemaus

August 2018
56:06

"Rambo", ein Fall für Katzenexpertin Birga Dexel

3,0 2 x
Hund oder Katze, Goldfisch oder Wellensittich - in fast jedem zweiten Haushalt gehört heute ein Tier zur Familie. Reporterin Diana Eichhorn erzählt in spannenden Reportagen Geschichten aus der großen Welt der kleinen Tiere. Heute u.a. mit dem Thema "Enten füttern" - und die Folgen... Und: Kater "Rambo", ein Fall für Katzenexpertin Birga Dexel...
55:41

Zierfisch Agility

3,0 5 x
Das Aquarium von Janina Bussar gleicht einem riesigen Unterwasser-Trimm-Dich Pfad. Die Zierfische der Euskirchenerin scheinen den Parcours und die täglichen Trainingseinheiten mit ihrer Besitzerin zu lieben. Forschungsergebnisse aus den U.S.A. bestätigen: Fisch-Agility fördert die Bindung zwischen Goldfisch, Mollys und Co. und Ihren Haltern. Hundkatzemaus Reporterin Diana Eichhorn hat sich die Trainingseinheiten aus der Nähe angeschaut.
Juli 2018
56:23

Segeln mit Hund

3,0 5 x
Für Hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn und ihr Hund "Klein-Maggie" heißt es heute "Leinen los": Die Zwei heuern an Bord eines Segelboots an. An der Bevertalsperre treffen sie dafür den passionierten Segler Stephan Boden und seine vierbeinige Matrosin "Polly". Für den ist klar: Ohne seine 11-jährige Parson Terrier Hündin würde der "Seebär" niemals in See stechen.
55:51

Blinde Pferde

4,0 30 x
"Fast alle blinden Pferde können ein glückliches Leben führen, wenn man sie lässt..." - meint Ellen Drost. Um den Haltern die Scheu vor dieser besonderen Verantwortung zu nehmen, gründete sie den Verein "IG Blinde Pferde". Und: Am Anfang sind sie mini und zuckersüß. Doch Minischweine können auch ganz anders: mächtig aufdrehen und sau gefährlich werden - dann sind die Halter schnell überfordert...
58:01

Rasseportrait Pumi

3,0 60 x
Pumi - noch nie gehört? Kein Wunder, denn noch ist diese Hunderasse in Deutschland noch unbekannt. Doch die Nachfrage nach den Hunden mit dem lockigen Fell steigt. Warum das so ist und welche Ansprüche Pumis haben, will "hundkatzemaus" Reporterin Diana Eichhorn herausfinden.
56:32

Thema u.a.: Haselmaus, Gartenschläfer und Co

4,0 81 x
Kaum jemand kennt sie, die Kobolde der Nacht: Bilche führen ein heimliches Leben in unseren Wäldern, Gärten oder auch mal auf dem Dachboden. Sichtkontakt mit Gartenschläfern, Haselmäusen oder Siebenschläfern gibt es oft nur dann, wenn es fast schon zu spät ist. Und in genau solchen Fällen ist Nadine Vervoort zur Stelle. Sie ist die Bilch-Nanny. Ihr Haus in Wiesbaden dient als Rettungsstation für die Nager-Babys.
Juni 2018
55:50

Zu Besuch im Eselcamp

4,0 78 x
In seinem Eselcamp zeigt Harald Pernitsch in einer Freiheitsdressur, was mit Eseln alles möglich ist, wenn es einem gelungen ist, zu ihnen ein echtes Vertrauensverhältnis aufzubauen. Das ist übrigens wesentlich schwieriger als bei Pferden. Auch Reporterin Diana Eichhorn versucht sich in der Freiheitsdressur. Sie begleitet den Skisportler Max Lienher, der ein Training mit Eseln absolviert. Werden die Langohren Diana folgen?
54:22

Tierphobien

3,0 83 x
Bianca Tietz hat seit ihrer Kindheit panische Angst vor Spinnen. Dieser Angst möchte sich die Hamburgerin nun endlich stellen und besucht den Biologen Holger Kirk. Der Spinnenexperte veranstaltet seit mehr als 15 Jahren sogenannte Spinnenangst-Seminare, bei denen die Teilnehmer mit ihren Ängsten konfrontiert werden. Ziel ist es, die Panik zu überwinden und einen normalen Umgang mit dem angstauslösenden Tier zu ermöglichen.
55:47

Kutschenführerschein

3,0 87 x
Wer Kutsche fährt, muss dies auf der Straße tun. Für mehr Sicherheit fordert die Deutsche Reiterliche Vereinigung nun einen verbindlichen Kutschführerschein. Wo genau die Gefahren beim Kutschfahren lauern, will Diana Eichhorn bei einem Schnupperkurs erfahren. Katzentrinkbrunnen im Test: Viele Katzen sind trinkfaul. Also müssen sie zum Wassertrinken animiert werden. Das sprudelnde, plätschernde Wasser des Brunnens soll sie zum Trinken bringen.
56:46

Joggen mit Hund

4,0 88 x
Joggen und Hund - das scheint die ideale Kombination zu sein. Gerade bei schönem Wetter juckt es Mensch und Tier in den Füßen, mehr Bewegung und Kondition wären gut. Also Laufschuhe geschnürt und losgelaufen.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.