Blickpunkt Sport

Februar 2021

Dietmar Hamann: "Der FC Bayern hat Geld verbrannt"

3,0 3 x
Dietmar Hamann sieht großen Reformbedarf im Fußball - international und in Deutschland. In Blickpunkt Sport analysierte der Ex-Bayern-Profi außerdem das Formtief des Rekordmeisters. Er rechnet sogar mit einem etwas anderen Ausgang der Bundesliga.

Gemischte Gefühle vor der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf

3,0 7 x
Kurz vor der Heim-WM in Oberstdorf schleichen sich angesichts dererschwerten Bedingungen Bedenken ein: keine Zuschauer, strikte Hygienekonzepte, der Lockdown besteht weiter. Die Angst, ein Corona-Hotspot zu werden, wächst.

Mit der Bundesliga-Sportschau

3,0 2 x
Mit der Bundesliga-Sportschau des Programms Blickpunkt Sport wird von BR auf Sonntag 21 Februar 2021 um 21:45 Uhr ausgestrahlt.

Der Fußball und seine Vorbildrolle in der Corona-Krise

4,0 4 x
Dem Fußball werden in der Corona-Pandemie viele Sonderrechte eingeräumt. Umso mehr geraten die Spieler und Verantwortlichen ins Visier der Öffentlichkeit. Ob der Fußball seine Vorbildfunktion in der Corona-Pandemie erfüllt, ist umstritten.

Jimmy Hartwig: Corona als "Chance, das DFB-Image neu aufzubauen"

Nicht verfügbar 4,5 3 x
Seit 2013 unterstützt Jimmy Hartwig den deutschen Fußball-Bund als Botschafter für Integration und Fair Play. In Blickpunkt Sport mahnte der ehemalige Nationalspieler den Profifußball, in der Corona-Pandemie nun endlich neue Wege zu gehen.

Kira Weidle in Blickpunkt Sport

4,0 5 x
Nach ihrer sensationellen Silbermedaille bei der alpinen Ski-WM berichtete Kira Weidle in Blickpunkt Sport über ihre Erlebnisse in Cortina d'Ampezzo.

0:0 - 1860-Sturm verzweifelt an Rostock

4,0 6 x
Fußball-Drittligist TSV 1860 München hat die große Chance verpasst, sich wieder auf einen Aufstiegsplatz zu verbessern. Gegen die in der Tabelle vor ihnen liegenden Rostocker reichte es trotz Überzahl nur zu einem 0:0.

3. Liga: TSV 1860 München gegen Rostock in voller Länge

Nicht verfügbar 3,0 4 x
In der Partie TSV 1860 München gegen Hansa Rostock fielen 90 Minuten lang keine tore. Spannend war es trotzdem: Hier das Spiel in voller Länge.

Statt Trainerkarriere erst mal ein Studium

4,0 13 x
Biathlon-Weltmeister Simon Schempp beendete Ende Januar 2021 seine aktive Karriere. Nun will er schauen, "was das Leben alles zu bieten hat". In Blickpunkt Sport verriet der 32-Jährige, dass er erst mal ein Wirtschaftsingenieur-Studium beginnt.

Das Ende einer tollen Biathlon-Karriere

3,0 16 x
Simon Schempp beendete Ende Januar 2021 seine aktive Biathlon-Karriere. Sie war gespickt von zwölf Weltcup-Siegen, vier Weltmeisterschafts-Goldmedaillen im Einzel und mit der Staffel. 2018 verpasste der 32-Jährige nur hauchdünn den Olympiasieg im Massenstart.
Archiv