Wo Sibirien endet

2014
43:00

Die Tschuktschen am Polarmeer

3,0 126 x
Die Tschuktschen leben im äußersten Osten Sibirens. Ihren Lebensunterhalt bestreiten sie durch Rentierzucht und die Jagd auf Wale, Robben und Walrösser. Zur Zeit der Sowjetunion waren die meisten von ihnen gezwungen, ein sesshaftes Leben in neu errichteten Siedlungen zu führen. Heute leben dort vor allem alte Menschen und Kinder.
Folgen 2013

Folge vom 15-02-2013 am 18:24

3,0 36 x
Im Osten Sibiriens, 10.000 Kilometer von Moskau entfernt, leben die Tschuktschen. Die Ureinwohner dieser Region ziehen mit ihren Rentieren durch die Tundra. Während des eiskalten Polarwinters leben sie ebenso wie im kurzen Sommer in ihren traditionellen Rundzelten, den Jarangas, und gehen an den Küsten auf Jagd nach Walen, Robben und Walrössern. Selbstverständlich ist das heutzutage nicht. Denn als die Oktoberrevolution nach Tschukotka kam und das Gebiet in nächster Nähe zu Alaska für die Russe...
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.