Viktoria Mullova, Paavo Järvi - Schostakowitsch

2017

2 Oktober 2017

4,0 24 x
Von den wenigen Violinkonzerten, die nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden und Eingang in den Repertoirekanon gefunden haben, gilt Schostakowitschs Violinkonzert Nr. 1 als das tiefgründigste. Er komponierte es 1948. ARTE zeigt das bedeutende Werk in einem Konzert mit Paavo Järvi an der Spitze der Kammerphilharmonie Bremen, Solistin ist die russische Violinistin Viktoria Mullova.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.