SCIENCEsuisse

Januar 2021
12:12

Adrian pfiffner, geologe

4,0 7 x
Um die Gebirgsbildung der Alpen in ihrer Besonderheit zu verstehen, erforscht Adrian Pfiffners Team gerade die Anden. Warum haben sich die Berge dort viel höher getürmt, nämlich auf fast 7000 Meter? Während die Alpen durch die Kollision zweier Kontinente symmetrisch emporwuchsen, sind die Anden asymmetrisch entstanden: Die...
12:36

Klaus scherer, psychologe

4,0 24 x
«Schauen Sie die Werbung an», sagt Klaus Scherer. «Sie appelliert viel stärker an die Gefühle als an die Vernunft.» Die Untersuchung der Stimme als wichtigstes Instrument für den Ausdruck von Emotionen und die Erforschung der Mechanismen, die den Emotionen zugrunde liegen, wiesen dem gebürtigen Deutschen den Weg. Heute ist...
12:28

Brigitte studer, historikerin staffel 3, folge 23

4,0 9 x
«In den Archiven fesselt einen manchmal ein besonderes Dokument», erzählt die Historikerin Brigitte Studer. «Manchmal ist auch nur die Schrift faszinierend. Dahinter steckt eine vergangene Lebenserfahrung, oft ein Konflikt.» Als erste Schweizer Forscherin hatte sie Ende der 1980er-Jahre Zutritt ins Archiv der kommunistisch...
12:36

Martin schwab, neurowissenschaftler

3,0 12 x
«Ich wollte eigentlich immer Forscher werden - ein Forscher, der in den Urwald geht oder unbekannte Kontinente erforscht», sagt der Neurowissenschaftler Martin Schwab. «Heute sagt man richtig, dass unser Gehirn einer der letzten, grossen unbekannten Kontinente ist.» Mit seiner Arbeit weckt Martin Schwab viel Hoffnung. ...
Dezember 2020
12:17

Alumit ishai, hirnforscherin

4,0 7 x
Die in Israel geborene Neurobiologin Alumit Ishai benutzt Bilder von Gesichtern, Gemälden und Alltagsgegenständen, um zu ergründen, wie das menschliche Gehirn visuelle Informationen verarbeitet. Alumit Ishai verwendet für ihre Untersuchungen die Methode der funktionellen Magnetresonanztomografie (fMRI) und hat dazu Zugang ...
12:33

Carel van schaik, anthropologe

4,0 6 x
In Suaq leben die Menschenaffen höchst sozial. Die Jungtiere schliessen sich zu Spielgruppen zusammen, die Erwachsenen sitzen friedlich beim gemeinsamen Mahl. Und was van Schaik am meisten überraschte: Die geselligen Affen von Suaq benützen Werkzeuge. Bei freilebenden Orang-Utans wurde das zuvor noch nie beobachtet. Der...
12:18

Christian schönenberger, physiker

3,0 5 x
Erst ein gehöriges Mass an theoretischem Verständnis darüber, wie sich Moleküle verhalten, öffnet die Türen zu dieser Wissenschaft. Und ohne Freude an technischem Gerät, um in den Raum der Winzigkeiten vorzustossen, bleiben die Nanowelten einem ebenfalls verschlossen. Christian Schönenberger, Professor für Experimentalphys...
12:44

Gottfried boehm, kunsthistoriker, philosoph

4,0 8 x
Die Schwerpunkte der 30 Projekte reichen von der Macht und Wirkung der Bilder bis zu Visualisierungen im Wissenschaftskontext. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts gab es keine Bildforschung, die diesen Namen verdiente. Vielmehr glaubte man, «dass sich die Wahrheit ausschliesslich in Sprache manifestiere», wie es der Bildf...
November 2020
12:41

Bernard hirschel, mediziner

4,0 15 x
1980 kehrte er nach Genf zurück, um Klinikchef der Abteilung für Infektionskrankheiten am Universitätsspital zu werden. «1982 wurde ich zum ersten Mal mit Aids konfrontiert», erinnert sich Bernhard Hirschel. «Das war genau ein Jahr nach der ersten Publikation, welche dieses neuartige Syndrom beschrieben hatte.» Er übern...
12:29

Susan gasser, genetikerin

3,0 7 x
«Nachdem wir das menschliche Erbgut entschlüsselt hatten, merkten wir, dass es nicht ausreicht, die Gensequenzen des Erbguts zu kennen.» Die Erbinformation alleine liefert keine Erklärung, warum Menschen Krebs entwickeln, warum sie bestimmte Krankheiten haben oder weshalb verschiedene Menschen unterschiedlich reagieren auf...
Archiv