Psycho

2023
26:07

Ich, trauernd

18 x
Trauer hilft dem Verlust einen Sinn zu geben. Der dänische Psychologe Peter Lund erklärt:  "Trauer ist unsere Art, auf diese Erfahrung zu antworten und vielleicht auch den Prozess zu kontrollieren, einen Sinn für Verlust und Tod zu erzeugen." Von Trauer Betroffene erzählen.
25:51

Ich, zu nachgiebig

7 x
"Nein" zu sagen, macht Probleme. "Nein" ist nicht nur ein Wort, sondern es zeigt Grenzen auf. Und das kann schwer sein. Die Strategien, um andere dazu zu bringen, etwas für uns zu tun, sind vielfältig. Dabei macht man sich über das Gegenüber oft keine Gedanken. Aber Geben ohne es zu wollen erschöpft und frustriert. Kann ma...
26:13

Ich, schlaflos

15 x
Nie enden wollende Nächte, in denen man sich schlaflos im Bett wälzt und das Gedankenkarrussell einfach nicht anzuhalten ist: wer kennt sie nicht? Weit über die Hälfte der Französinnen/Franzosen und der Deutschen sind damit nur zu gut vertraut. Therapien gibt es viele. Aber wie erleben die Schlaflosen die Nächte? Vier Betr...
26:09

Ich, narzisstisch

13 x
Das Urteil ist eindeutig: Narzissten sind schrecklich! Sie denken nur an sich und das Leid anderer interessiert sie nicht. Diese Stereotype sind weit verbreitet und falsch. Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung haben ein echtes Problem: Ihr Selbst ist fragil und muss beschützt werden. Es gibt sowohl Phasen gro...
26:03

Ich, getrennt

12 x
Es tut weh. Der Schmerz ist fast körperlich. Manchmal dauert es Jahre, bis er vorbei ist: Eine Trennung ist eine besonders belastende Situation. Das gilt nicht nur für die Verlassenen, wie Trang weiß. Die Informatikerin tut ihrem Freund mit der Trennung sehr weh. Ihr Schmerz kommt Monate später. Weitere Betroffene berichte...
26:14

Ich, Kind meiner Eltern

21 x
Gibt es zu viel Mutterliebe? Was ist, wenn man bereut, Kinder bekommen zu haben? Gibt man das, was man selbst in der Kindheit erlebt hat, zwangsläufig an die eigenen Kinder weiter? Das sind nur einige Fragen, die Menschen rund um die Themen "Kinder kriegen" und "Eltern werden" beschäftigen. Darüber offen zu sprechen, fällt...
26:15

Ich, süchtig

7 x
Sucht ist eine Krankheit. Der Irrglaube, Abhängige seien nur willensschwach, hält sich aber hartnäckig. Fest steht: Die Krankheit bleibt Süchtigen ein Leben lang – selbst wenn sie aufhören zu konsumieren, bleiben sie süchtig. Wie lebt es sich mit dieser Krankheit? Darüber zu sprechen ist schwer. Denn mit der Sucht kommt di...
25:59

Ich, ohne Bindung

13 x
Für ein gutes Leben brauchen Menschen Bindungen. Ob wir Nähe als etwas Schönes erleben oder ihr ängstlich ausweichen, hängt von den ersten Lebensjahren ab. Die Doku beleuchtet die Biografien von Juliet, Arnaud und Ramon. Ihnen sind Dinge wie Scheidung, Missbrauch und Mobbing begegnet. Seitdem ringen sie mit dem Thema Bindu...
26:22

Ich, depressiv

6 x
Psychische Erkrankungen scheinen rasant zuzunehmen. In allen Altersklassen, europaweit. In den meisten Bekannten- und Freundeskreisen, Familien oder im Job gibt es Menschen, die mit psychischen Erkrankungen kämpfen. Depression, Burnout, ADHS, Asperger und viele mehr. Wenn der Körper krank ist, geht man zum Arzt/ zur Ärztin...
26:13

Ich, autistisch

13 x
Um Autismus ranken sich zahlreiche Mythen und Vorurteile: Autisten sind Mathegenies und schauen einem nicht in die Augen. Was genau hinter der Entwicklungsstörung steckt, das wissen die wenigsten. Christine ist Autistin: Mein Gehirn tickt anders, erklärt sie. Es kenne nur an oder aus, Sinneseindrücke filtern kann es nicht....
Folgen 2020

Ich, begehrend

72 x
Der Zustand des Verliebt-Seins verändert unser Leben dramatisch. Werden unsere Gefühle erwidert, schweben wir, erfahren wir Ablehnung, wird unsere Welt schwarz. Die Verliebtheit kann uns vom Broken-Heart-Syndrom bis zu Depressionen alles einbrocken. Die Sendung zeigt die Hochs und Tiefs und begleitet ein glücklich verliebt...

Ich, (un)aufmerksam

54 x
Der Druck steigt. Die Psyche ächzt. Seelische Gesundheit scheint zur Ausnahme zu werden. Für Menschen, die am Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADHS) leiden, sind viele Alltagssituationen qualvoll. Nur wenig Außenstehende haben eine Ahnung davon. Das Zusammenleben ist für beide Seiten schwer.

Ich: Angst

9 x
In dieser Folge wird's persönlich. Es geht um Angst, und was sie mit uns macht. Dabei betrachtet die Sendung das Phänomen nicht aus wissenschaftlicher Distanz, sondern alle Protagonisten sprechen persönlich über ihre Erfahrungen. "Psycho" begleitet einen Angstpatienten aus Kiel, erlebt eine Hypnose-Therapie in Marseille un...

Ich, resilient

47 x
Ein Leben ohne Schicksalsschlag gibt es nicht. Krankheit, Unfälle und der Tod treffen jeden Menschen irgendwann einmal. Wie wir aber mit solchen Katastrophen weiterleben, ist bei jeder und jedem einzelnen anders.Entscheidend ist, wie resilient wir sind. Darunter verstehen die Psychologie die Fähigkeit, mit extremen Belastu...
Archiv