Philosophie

2018

Gibt es den Himmel und die Hölle?

4,0 2 x
Jeden Samstag lädt ARTE zum Philosophieren ein. Es moderiert Raphaël Enthoven. In dieser Folge: Was soll man von jemandem halten, der sich nur deshalb gut benimmt, weil ihm das Paradies versprochen oder mit der Hölle gedroht wird? Denis Moreau, Professor für Geschichte der modernen Philosophie und Religionsphilosophie an d...

Die Logik des Absurden

4,0 6 x
Was ist absurd? Soziologe und Autor Christian Morel geht in seinen Büchern der Frage nach, warum kompetente Menschen zuweilen absurde Entscheidungen treffen. Julie Cloarec-Michaud ist Philosophin, lehrt an der Pariser Sorbonne und befasst sich in ihrer Forschung mit Fragen des Absurden. Darüber hinaus ist sie Tänzerin, Sch...

Kann man einen Roboter lieben?

3,0 5 x
Der sexuelle Akt mit einem Roboter ist durchaus möglich – aber echtes Verlangen und echte Lust? Kann die Maschine menschliches Verhalten bis hin zur Liebesbeziehung simulieren? Gespräch mit Laurence Devillers, Informatikprofessorin an der Universität Paris-Sorbonne und Alain Bensoussan, Anwalt. Er hat seinen eigenen Robote...

Keine Probleme mit der Verschwendung

4,0 6 x
Geplante Obsoleszenz, Einwegartikel: es herrscht eine Wegwerfkultur, in der kaum noch jemand Wert auf Gegenstände legt. Sollte man deren Lebensdauer nicht verlängern? Im Gespräch mit Martin Bobel, Koordinator des REFER, einem Netzwerk für Kreislauf-Ökonomie im Großraum Paris und Bérangère Abba, LREM-Abgeordnete und Mitglie...

Steuern - Reine Abzocke?

4,0 11 x
Steuern sind eigentlich ein kollektiver Reichtum und kommen jedem Bürger zugute. Woher kommt die Vorstellung, dass Steuern Abzocke sind? Diesmal zu Gast: Patrick Turmel, der an der Universität von Laval, Quebec, Ethik und Politische Philosophie unterrichtet und Eudes Baufreton, Sprecher des Steuerzahler-Vereins "Contribuab...

Was verbirgt sich hinter Transparenz?

3,0 5 x
Jeden Sonntag lädt Raphaël Enthoven zum Philosophieren ein. In dieser Folge: Transparenz ist nötig, um Vertrauen zu schaffen. Doch wo endet Transparenz, und wo beginnt Voyeurismus? Enthoven diskutiert mit Fabrice Arfi, Investigativ-Journalist beim französischen Newsportal "Mediapart". Außerdem zu Gast: Denis Olivennes, Prä...

Wann schreiten wir zur Tat?

3,0 9 x
Wo liegt die Schwelle zwischen Worten und (Gewalt-)Taten? Zu Gast in der Sendung ist Janine Bonaggiunta, Rechtsanwältin von Jacqueline Sauvage, die im 2012 ihren Ehemann erschossen hat, der gewalttätig war und sie und ihre Töchter jahrelang missbrauchte. Außerdem Gast der Sendung: Hélène l'Heuillet, Dozentin für Moralphilo...

Fernöstliche Philosophie

4,0 29 x
„Die Welt ist ein heiliges Gefäß und nicht etwas, woran man handelt. Wer handelt, scheitert dabei. Wer festhält, verliert es“, so Laotse im Tao Te King. Diese These bildet einen krassen Gegensatz zum Handlungs- und Produktionswahn der modernen westlichen Kultur. Der Taoismus ruft dazu auf, der natürlichen Ordnung der Dinge...

Mythos Männlichkeit

4,0 60 x
Wann ist ein Mann ein Mann? Diese Frage stellt sich mehr denn je in einer Gesellschaft, in der weibliche Emanzipations- und Gleichstellungsbewegungen der männlichen Vorherrschaft langsam ein Ende setzen. Das einst „starke“ Geschlecht hat die Orientierung verloren; auf der Suche nach neuen Rollenbildern, biologischem und so...

Verrat

3,0 59 x
Wie werden Menschen zu Verrätern? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, sind in der heutigen Sendung Jean-Christophe Cambadélis, ehemaliger Vorsitzender der Parti socialiste (PS), und der Autor und Soziologie-Professor Sébastien Schehr zu Gast. Er stellt die Frage in den Mittelpunkt, ob man eher seine Partei oder seine I...
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.