Philosophie

2019

Sind wir bereit für die Katastrophe?

4,0 0 x
Ist es sinnvoll, Menschen mit Katastrophenszenarien wachzurütteln? Allzu drastische Panikmache stößt meist auf Ablehnung und diskreditiert die Politik. Aber lässt sich Katastrophenangst nicht auch positiv nutzen? Mit Moderator Raphaël Enthoven diskutieren die Politikwissenschaftlerin Anne Rumin sowie Forschungsleiter und P...

Prostata-Philosophie

3,0 2 x
Welche Rolle spielt die Prostata für das Selbstbild des Mannes? Warum denkt ein Mann, der keine Prostata mehr hat, er sei kein richtiger Mann mehr? Der französische Journalist, Essayist und Philosoph Philippe Petit und die französische Ärztin und Sexologin Catherine Solano erörtern Erklärungsversuche.

Lob der Müdigkeit

4,0 2 x
Der Philosoph und Moderator Raphaël Enthoven verbindet die vermeintlich trockene Literatur der großen Philosophen mit aktuellem Zeitgeschehen. Diese Woche: Sollte man sich lieber dem dusseligen Taumel hingeben, anstatt den Anflug von Müdigkeit überwinden zu wollen? Zu Gast: Eric Fiat, Professor für Philosophie und Medizine...

Nicht verhandelbar?

3,0 3 x
In dieser Sendung verraten der französische Gewerkschafter Laurent Berger und Laurent Combalbert, früherer Verhandlungsführer der Spezialeinheit der französischen Polizei zur Terrorbekämpfung RAID, welche Philosophie sich hinter (ihrer) Verhandlungstaktik verbirgt. Aber lassen sich Tarifgespräche und Krisenmanagement vergl...

Kann Gewalt legitim sein?

4,0 2 x
Wie legitim ist die Gewalt eines Volkes, das gegen ein totalitäres Regime aufbegehrt? Und ist nur eine Gesellschaft der Chancengleichheit eine gewaltfreie Gesellschaft? Zu Gast in der Sendung: Forschungsbeauftragter an der Universität Lüttich, Manuel Cervera-Marzal und Historikerin Vanessa Codaccioni.

Antisemitismus, ein ganz gewöhnlicher Hass?

4,0 1 x
Ist Hass im Laufe der Geschichte entstanden oder liegen seine Wurzeln in der Bibel? Und: Worauf lassen wir uns ein, wenn wir Antisemitismus begreifen wollen? "Philosophie" befasst sich mit diesen Fragen und vor allem auch mit dem neuen Antisemitismus, der heute wieder in vielen Ländern verstärkt auftritt. Zu Gast in der Se...

Der Tod findet nicht statt

3,0 0 x
Warum verdrängt der Mensch Zeit seines Lebens den Tod? Wird die Verneinung des Todes durch den Transhumanismus, IT-und Neuroscience- Technologie Realität? Heute zu Gast: Dr. Philippe Abastado ist Kardiologe in Paris sowie Harold Knoll, Unternehmer im Bereich E-Commerce und Robotik, ist Gründer der auf DNA-Analyse spezialis...

Volksinitiative - Ja oder Nein?

4,0 4 x
Jeden Samstag lädt ARTE zum Philosophieren ein. Dieses Mal: Welchen Sinn haben Volksinitiativen? Gibt sich eine direkt vom Volk gewählte Regierung mehr Mühe, dem Willen der Bürger zu entsprechen? Oder ist ihr gesamtes Schaffen ein einziges Werben um die Wählergunst? Und: wie kann partizipative Demokratie attraktiv gestalte...

Verführung

3,0 4 x
Die Philosophie misstraute der Kunst der Verführung schon seit Platon: Sie galt als enge Verwandte von Lüge und Täuschung, die den Menschen von der Wahrheit wegführt. In der Natur schmücken sich Blumen mit Farben, um Bestäuber anzulocken, und Tiere balzen, um potenziellen Partnern zu gefallen. Und die Menschen? Wo ist die ...

Existiert die Frau doch?

4,0 12 x
Was bedeutet "Frau sein"? Der Gender-Forschung zufolge ist Weiblichkeit eine soziale Norm, aus der es auszubrechen gilt, um frei zu sein. Aber reicht dieser Ansatz aus, um die Frage der Weiblichkeit individuell zu beantworten? Diese und weitere Fragen diskutiert Raphaël Enthoven mit seinem Gast Clotilde Leguil, Dozentin fü...
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.