Paläste Für Das Volk

November 2017

Nationaler Kulturpalast Sofia

3,0 30 x
Die Reihe erzählt die bisweilen bizarren Geschichten der gigantischen sozialistischen Volkspaläste. In dieser Folge: Ein Palast als Geburtstagsgeschenk - Der Nationale Kulturpalast in Sofia wurde als Festspielhaus für die Feierlichkeiten zum 1.300-jährigen Bestehen Bulgariens gebaut und zu diesem Zweck 1981 eröffnet.

(3): Parlamentspalast Bukarest

4,0 52 x
In dieser Folge: "Ich brauche etwas Großes, etwas sehr Großes." Der steingewordene Fiebertraum Ceausescus kostet Rumänien noch heute ein Vermögen und Bukarest grosse Teile seiner Altstadt. Doch trotz der Entbehrungen und des Leids, die der Bau mit sich brachte, ist das Gebäude heute Sitz der rumänischen Regierung und avanciert zum nationalen Statussymbol des jungen EU-Landes.

(2): Palast Serbiens, Belgrad

4,0 98 x
In dieser Folge: Eine Pressereferentin der Serbischen Regierung führt diesmal durch die ehemaligen jugoslawischen Republiken - repräsentiert in den sechs großen Salons des ehemaligen "Palastes der Föderation", heute dem "Palast Serbiens" in Belgrad. Der ganz im Stil der Moderne gebaute Palast erscheint als Materialisierung eines virtuellen Jugoslawiens ...

Staatliche Universität Moskau

3,0 100 x
Die Staatliche Universität Moskau, der sogenannte Palast der Wissenschaften, ist der legendärste der sieben stalinistischen Riesenbauten Moskaus. Mit seinem neoklassizistischen, eklektischen, monumentalen Baustil repräsentiert er den Anspruch der Sowjetunion in der Nachkriegszeit, an der Spitze von Bildung, Wissenschaft und Fortschritt zu stehen.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.