Messie! Mein Leben im Chaos

März 2015
46:51

Nigel

Nicht verfügbar 3,0 113 x
Vor neun Jahren starb Nigels Partner an Krebs. Seither lässt der 55-Jährige sein einst gemütliches Heim komplett verwahrlosen: Überall türmt sich Dreck und Müll - dabei liebte es Nigel, sich mit schönen Dingen zu umgeben.
46:55

Ursula und Nigel

Nicht verfügbar 3,0 66 x
Oldtimerfan Nigel (58) ist seine Liebe für besondere Autos über den Kopf gewachsen: Überall im Haus hortet er Ersatzteile und Elektroschrott. Da er sich sehr für seine Sammelwut schämt, hat er den Kontakt zu seiner Familie komplett abgebrochen.
46:48

Sarah und Roddy

Nicht verfügbar 3,0 46 x
Junggeselle Roddy (56) kann dank einer großzügigen Erbschaft ein sorgenfreies Leben führen. Dennoch haust er im Chaos, denn er hat den Tod seines Bruders bis heute nicht verkraftet.
46:58

Tina und Liz

Nicht verfügbar 3,0 60 x
Seit ihre Ehe in die Brüche gegangen ist, lässt Liz (48) ihr Zuhause verkommen - sie hat einfach keinen Lebensmut mehr. Besonders tragisch: Ihre Kinder kommen nur noch selten zu Besuch, weil sie das Chaos nicht ertragen.
47:01

Alison und Jo

Nicht verfügbar 3,0 49 x
Alisons Leidenschaft für Marienkäfer belastet zunehmend die Beziehung zu Freund Sam: Sie hortet so viele Gegenstände mit den possierlichen Tierchen als Motiv, dass ihr der Blick für das Wesentliche verloren gegangen ist.
47:08

Weihnachts-Special

Nicht verfügbar 3,0 46 x
Die siebenfache Oma Pauline (58) wuchs in bitterer Armut auf und kann daher nichts wegwerfen - nicht einmal verdorbene Lebensmittel. In ihrem Haus stapelt sich der Müll, ihre Küche ist vollgestopft mit Konservendosen.
47:16

Helen, Jack und Yvonne

Nicht verfügbar 3,0 56 x
Der frühe Krebstod ihres Mannes riss Helen in ein tiefes Loch. Seither ist sie depressiv und nicht in der Lage, das Haus in Ordnung zu halten: Überall stapeln sich Abfall und Zigarettenkippen.
47:22

Tina und Joanne

Nicht verfügbar 3,0 47 x
Grafikerin Tina (44) lebt in London und sammelt leidenschaftlich gerne Mode, Schmuck und Trödel aus den 60er Jahren. In ihrer Wohnung ist beinahe kein Durchkommen mehr.
Archiv