Worum geht es in der Sendung DSDS?

Auftritt

Recall DSDSDie Sendung Deutschland sucht den Superstar, kurz DSDS, ist eine deutsche Castingshow, von der es bis heute bereits 14 erfolgreiche Staffeln gab. In der Sendung wird in jeder Staffel der beste Sänger oder die beste Sängerin Deutschlands gesucht. Ausgestrahlt wird sie bei RTL. Dem Gewinner winkt ein Plattenvertrag und ein Geldgewinn in Höhe von 500.000 Euro. Bei DSDS kann sich prinzipiell jeder bewerben, der der Meinung ist, dass er singen kann. In der ersten Runde treten alle Bewerber einzeln vor die DSDS Jury, die aus drei bis vier bekannten Persönlichkeiten besteht, und versucht diese von ihrem Gesangstalent zu überzeugen. In der ersten Castingrunde bekommen die besten Sänger ein Ticket für den sogenannten Recall. Dieser findet meistens an den schönsten Orten der Welt statt, wie beispielsweise in Dubai oder auf Kuba. Im Recall treten die besten Kandidaten gegeneinander an und werden von der DSDS Jury bewertet. Am Ende des Recalls bleiben zehn Kandidaten übrig, die dann in die großen Live-Shows einziehen. In jeder Live-Show wird ein Kandidat von den Zuschauern aus der Sendung gewählt. Im großen Finale treten die beiden Finalisten mit mehreren Songs gegeneinander an. Nachdem die Jury ihr Urteil gefällt hat, entscheiden die Zuschauer, wer die Show gewinnt und der deutsche Superstar wird. In den verschiedenen Staffeln sind bereits unzählige mehr oder weniger talentierte Kandidaten vor die DSDS Jury getreten. Ein Kandidat, der sein Glück seit der ersten Staffel immer wieder versucht, ist Menderes. Er ist seit der ersten Staffel sehr hartnäckig und versucht jedes Jahr aufs Neue, die Jury von seinem Talent zu überzeugen. Er erlangte durch seine missglückten Auftritte in der Castingshow die Aufmerksamkeit vieler Zuschauer und zog 2016 in das Dschungelcamp ein, wo er am Ende sogar den Titel des Dschungelkönigs gewann.

Die DSDS Jury

MikrofonDie DSDS Jury besteht aus jeweils drei oder vier Mitgliedern. Pop-Titan Dieter Bohlen ist seit der ersten Staffel Mitglied der DSDS Jury, während der Rest der Jury regelmäßig ausgetauscht wird. So gab es in den vierzehn Staffeln von DSDS bereits sehr viele verschiedene Jurymitglieder. Alle Mitglieder der Jury haben einen musikalischen Hintergrund und kennen sich im Musikbusiness aus. Viele Jurymitglieder waren nur eine Staffel lang Teil der Sendung. Es gab jedoch auch Ausnahmen, wie zum Beispiel Nina Eichinger oder Anja Lukaseder, die zwei Staffeln lang Teil der Sendung waren. In den ersten Staffeln waren die Mitglieder der Jury eher weniger bekannte Persönlichkeiten aus dem Musikbusiness. So waren beispielsweise die britische Musikjournalistin Shona Fraser, der deutsche Unternehmer Heinz Henn oder Fernsehmoderator Thomas Bug Teil der ersten Staffeln von DSDS. Da sie nicht sonderlich bekannt waren, gingen alle Beteiligten sehr unvoreingenommen an die Castings heran, was als Zuschauer sehr angenehm war. Im Laufe der Staffeln wurden die Mitglieder der DSDS Jury immer prominenter, beziehungsweise bekannter. So sind in den aktuelleren Staffeln zum Beispiel die Kaulitz-Zwillinge Bill und Tom, Mandy Capristo oder H.P. Baxxter Teil der Jury. Je bekannter die Jurymitglieder sind, desto mehr Aufmerksamkeit ziehen sie für gewöhnlich auf sich. So werden die Mitglieder der Jury immer mehr zum Mittelpunkt der Sendung, obwohl es eigentlich darum geht, den besten deutschen Sänger zu finden.

Wie sich die DSDS Jury von Staffel zu Staffel verändert

Wie jede Sendung, die es bereits seit vielen Jahren gibt, hat sich auch Deutschland sucht den Superstar im Laufe der Zeit verändert. So wurden sowohl die Altersgrenzen der Kandidaten, wie auch die Zusammensetzung der DSDS Jury immer wieder verändert. Auch die Einführung eines Jokers für die Kandidaten wurde erst vor wenigen Jahren eingeführt. Mit dem Joker zählt die Stimme des Jurymitglieds, das als Joker ausgewählt wurde, doppelt und kann so über Sieg oder Niederlage entscheiden. Auffällig ist, dass sich vor allem die Zusammensetzung der Jury jedes Jahr verändert hat. Die einzige Konstante in der DSDS Jury ist der Pop-Titan Dieter Bohlen. Er ist seit der ersten Staffel Mitglied der Jury und somit das Aushängeschild von Deutschland sucht den Superstar. In den ersten Staffeln waren die Mitglieder der Jury eher weniger bekannte Persönlichkeiten aus der Musikbranche. Da sie jedoch viel Hintergrundwissen besaßen, waren sie überaus kompetent und konnten die Talente der Kandidaten sehr gut einschätzen. Im Laufe der verschiedenen Staffeln wurden die Jurymitglieder dann immer bekannter. So saßen in den letzten Staffel zum Beispiel Bandmitglieder von Tokio Hotel, der Schlagersänger Heino oder der Frontmann der Band Scooter hinter dem Jury-Pult.

Sendung verpasst? Nicht mit uns! Jetzt unbegrenzt streamen und die neuesten Folgen von Ihren beliebten Sendungen schauen. Weiter Informationen dazu unter etwasverpasst.de.