Hundert Meisterwerke und ihre Geheimnisse

September 2016
25:59

Der Frühling, 1482, Sandro Botticelli

Nicht verfügbar 3,0 51 x
Florenz im Jahr 1480: Das 15. Jahrhundert in Italien, das sogenannte Quattrocento, in dem der Begriff der Renaissance geboren wird, markiert den Bruch mit dem Mittelalter und den Eintritt in die Moderne. Das Epizentrum liegt dabei in Florenz. Sandro Botticelli, Protegé der mächtigen florentiner Medicis, malt Allegorien. Eine von ihnen trägt den Namen "Der Frühling".
26:11

Dame im Bad, 1571 - François Clouet

Nicht verfügbar 3,0 72 x
Die Dokureihe stellt herausragende Werke der Kunstgeschichte auf eine ganz andere Art vor ... In dieser Folge: Im Jahr 1571 vollendet François Clouet, der Hofmaler des Königs Karls IX., in seinem Pariser Atelier ein besonders rätselhaftes Gemälde - die "Dame im Bad" -, das zu einem zentralen Werk der französischen Renaissance werden wird.
Dezember 2015
26:08

"Die Frauen von Algier in ihrem Gemach", 1834 - Eugène Delacroix

Nicht verfügbar 3,0 125 x
In dieser Folge: Während der Kolonialkrieg tobte, überquerte Eugène Delacroix das Mittelmeer Richtung Algerien. Der Realismus des Gemäldes "Frauen von Algier in ihrem Gemach" (1834) lässt uns in die Ruhe und Einfachheit eines Harems eindringen, wie ihn Delacroix mit eigenen Augen sah.
November 2015
26:22

"Die Hochzeit zu Kana", 1563 - Paolo Veronese

Nicht verfügbar 3,0 139 x
Die Dokureihe stellt herausragende Werke der Kunstgeschichte auf ganz andere Art vor. Die genauen, bis ins kleinste Detail gehenden Bildanalysen führen dabei die großen zeitgeschichtlichen Zusammenhänge vor Augen. In dieser Folge: Das monumentale Gemälde "Die Hochzeit zu Kana" (1563) des venezianischen Malers Paolo Veronese zeigt das erste Wunder Christi.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.