Guten Morgen Deutschland

Mai 2018
1:05:49

Teil 2/2, Guten Morgen Deutschland

3,0 13 x
Juliane Trojan wollte einfach nur telefonieren. Doch das hätte sie beinahe das Leben gekostet. Denn plötzlich trifft sie ein Stromschlag. So hätte das auch jedem von uns passieren können. Denn der Schlag wurde offenbar durch das Ladegerät verursacht. Eine Fälschung, die als Original getarnt war. Wir zeigen Ihnen, wie sie solche Fälschungen erkennen und haben Tipps, was sie beim Kauf eines Ladegeräts unbedingt beachten sollten.
40:04

Teil 1/2, Guten Morgen Deutschland

3,0 14 x
An den Flughäfen Nürnberg und Memmingen wurden insgesamt 21 Eltern erwischt, die ihre Kinder ohne Genehmigung aus der Schule genommen hatten. Und zwar, um Geld zu sparen: Denn in den Ferien sind Flüge deutlich teurer. Den Betroffenen droht nun wegen Verstoßes gegen die Schulpflicht ein Bußgeld von mindestens 50 Euro. In einigen Bundesländern wären sogar bis zu 2.500 Euro möglich.
1:04:56

Teil 2/2, Guten Morgen Deutschland

4,0 37 x
Eine Rechnung über 3.000 Euro - Den Betrag haben die Eltern von Benedict auf der Handyrechung lesen müssen. Denn ihr Sohn hatte vor dem Flug in den Urlaub auf dem Handy gedaddelt. Und dann kam der Kosten-Hammer. Kann das sein? Ja, kann es und es kann uns allen ganz leicht passieren, dass wir uns in die Pleite daddeln.
42:05

Teil 1/2, Guten Morgen Deutschland

4,0 46 x
So hatte sich Horst Seehofer seine Startzeit als Bundesinnenminister sicher nicht vorgestellt. Gut zwei Monate im Amt, droht ihm bereits ein Untersuchungsausschuss. Den fordert die FDP, weil sie glaubt, dass Seehofer viel früher vom Bremer BAMF-Skandal erfahren hat, als er zugibt. Grund dafür ist Josefa Schmid. Die ehemalige Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge hat Horst Seehofer über die Missstände in ihrer Behörde informiert.
53:22

Teil 2/2, Guten Morgen Deutschland

3,0 59 x
Soll es in den anstehenden Pfingstferien mit dem Flieger in den Urlaub? Dann könnte im schlimmsten Fall das passieren. Statt der Airline, bei der gebucht wurde, steht die Maschine einer ganz anderen Fluggesellschaft auf dem Rollfeld. Im Zweifel die einer viel billigeren. Das ist dieses Jahr schon tausenden Passagieren so ergangen. Aber ganz ehrlich: Muss man sich das gefallen lassen?
34:11

Teil 1/2, Guten Morgen Deutschland

3,0 30 x
Was war da los am Himmel? Der schlimmste Tornado seit Jahren in Deutschland hat am Abend am Niederrhein gewütet. Die erste Bilanz heute früh: Mindestens zwei Verletzte, bis zu 50 beschädigte Häuser. Gleich mehrere Menschen filmen die zerstörerische Windhose mit dem Handy.
58:38

Teil 2/2, Guten Morgen Deutschland

4,0 53 x
Die 12-jährige Viktoria ist ein großer Fan von Pop-Star Pink. Ihr Traum: Einmal gemeinsam mit ihrem Idol singen. Dafür schickt sie der Sängerin sogar ein Bewerbungsvideo. Und dann passiert es: Bei einem Konzert hält Pink Viktoria plötzlich das Mikro hin! Zögerlich nimmt Viktoria das Mikrofon entgegen. Ihre Mutter filmt den unvergesslichen Moment.
40:08

Teil 1/2, Guten Morgen Deutschland

3,0 32 x
Jetzt ist er nah, der Moment vor dem Millionen Dieselfahrer in Deutschland Angst haben. Hamburg hat als erste Stadt Fahrverbotsschilder aufgestellt. Schon kommende Woche könnte es in einigen Straßen für viele Dieselfahrer heissen: Du kommst hier nicht rein. Mit Signalwirkung für viele weitere Städte?
57:17

Teil 2/2, Guten Morgen Deutschland

4,0 55 x
Am Ballermann geht es gerade richtig los - seit Sonntag kann das Partyvolk mit den Ballermannstars im Megapark feiern. Nur Eine war offenbar unerwünscht: Micaela Schäfer! Das Nacktmodel war nicht eingeladen! Stattdessen hat der Busenstar an der Würstchenbude von Dschungelstar Melanie Müller ausgeholfen. Haben die Megapark Veranstalter keine Lust mehr auf Micaela? Steht sie jetzt vor ihrem Ballermann-Aus?
35:09

Teil 1/2, Guten Morgen Deutschland

3,0 31 x
Es war der blutigste Tag im Gazastreifen seit vier Jahren: 58 Tote, rund 2.800 Verletzte - so die palästinensischen Angaben nach den Ausschreitungen an der Grenze zu Israel. Aus der ganzen Welt kommen jetzt Friedensappelle an beide Seiten: Denn für heute hat die radikalislamische Hamas wieder Tausende dazu aufgerufen, den Grenzzaun niederzureißen.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.