Grand' Art

Juli 2018

Caravaggio (1/3)

3,0 18 x
Hector Obalk ist Filmemacher und Kunstkritiker aus Leidenschaft. In drei Folgen zeichnet er diesmal den künstlerischen Werdegang des italienischen Renaissancemalers Caravaggio nach. Anhand seiner Gemälde bringt Obalk, untermalt von Bach-Klängen, dem Zuschauer die Kunstrichtung der Renaissance nahe und führt an die Besonderheiten von Caravaggios Meisterwerken heran.

Die Kreuzabnahme von Pontormo

3,0 68 x
Pontormo ist einer der bedeutendsten Vertreter des Manierismus im 16. Jahrhundert. Unglücklicherweise wurde der Großteil seiner Werke durch Witterungseinflüsse zerstört. Gut erhalten ist aber die berühmte "Grablegung Christi" in der Florentiner Kirche Santa Felicità: eine Trauerszene, komponiert wie ein Strauß aus Tulpen und Gladiolen. "Grand’Art" zeigt die Details des Werkes.

Leda, Io, Danae ...

3,0 65 x
Leda, Io, Danae ... des Programms Grand' Art wird von Arte auf Sonntag 15 Juli 2018 um 5:05 Uhr ausgestrahlt.

Manieristische Beine bei Primaticcio

3,0 62 x
Der Filmemacher und Kunstkritiker Hector Obalk wirft in dieser Folge einen Blick auf das künstlerische Schaffen des italienischen Malers und Bildhauers Francesco Primaticcio (1504-1570), welches sich in die Epoche des Manierismus einordnen lässt. Seine Wandmalereien schmückten unter anderem das königliche Schloss Fontainebleau. Auffällig: die Darstellung herabhängender Beine.

Tintoretto

4,0 40 x
Der italienische Maler Jacopo Tintoretto gilt als einer der bedeutendsten Maler im Venedig des späten 16. Jahrhunderts. Neben seinen großformatigen Bildern und der Hell-Dunkel-Technik entwickelte er ab 1540 den Manierismus weiter – eine Kunstform, bei der ungewohnte Körperproportionen und Verzerrungen von räumlichen Perspektiven im Fokus der Gestaltung stehen.

Pontormo versus Michelangelo

4,0 66 x
Der Filmemacher und Kunstkritiker Hector Obalk wirft in dieser Folge einen Blick auf die späte Phase des künstlerischen Schaffens des italienischen Malers Jacopo da Pontormo – einem der wichtigsten Vertreter des Florentiner Manierismus. Pontormo, Schüler unter anderem von Leonardo da Vinci und Zeitgenosse Michelangelos, brachte in dieser Phase einige seiner Meisterwerke hervor.
Dezember 2016
26:25

Michelangelo (3/3)

Nicht verfügbar 3,0 27 x
In drei Folgen seiner Dokureihe wirft Hector Obalk seinen strikt subjektiven und unkonventionnellen Blick auf das Werk des großen Michelangelo (1475-1564). Dieser Teil setzt sich mit den letzten 50 Jahren Michelangelos künstlerischen Werdegangs auseinander. Hier entstanden vor allem Zeichnungen.
Februar 2015
27:00

15 Februar 2015

3,0 73 x
Der Kunsthistoriker Hector Obalk durchstreift in dieser Folge die prunkvollen Gemächer des Schlosses Fontainebleau bei Paris. Es trägt die Handschrift von Rosso Fiorentino und Francesco Primaticcio: Holzvertäfelungen, Stuckskulpturen, Wand- und Deckenmalereien. Rund hundert Fresken wurden bei Umbauten unter Ludwig XV. allerdings zerstört ...
27:00

8 Februar 2015

3,0 79 x
Hector Obalk befasst sich in dieser Folge mit Rosso Fiorentino (1494-1540). Über den Künstler ist wenig bekannt, außer dass er rothaarig – "rosso" auf Italienisch - und gebürtiger Florentiner – "fiorentino" – war. Der italienische Maler des Manierismus mischte Stilrichtungen und Stimmungen. Hector Obalk untersucht die Madonnen-Darstellungen ebenso wie die Gemälde zum Tod Christi.
27:00

Folge vom 1 Februar 2015

4,0 106 x
Hector Obalk befasst sich in dieser Folge mit mythologischen Gestalten, die der italienische Künstler Antonio da Correggio (1489-1534) zum Anlass nimmt, auf seinen Gemälden die Reize der weiblichen Nacktheit zu feiern. Leda wird von einem Schwan verführt, Io von einer Wolke, Venus von einem Satyr und Danae von einem Goldregen.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.