Der Tsunami

2014

22 Mai 2014

3,0 108 x
Der Horror kam zu Weihnachten. Am 26. Dezember 2004 verschoben sich 40 Kilometer unter dem indischen Ozean zwei Kontinentalplatten. Das Resultat war das wohl schwerste Seebeben der Geschichte. Mehr als 230.000 Menschen kamen beim Tsunami ums Leben. Heute erinnert im Urlaubsparadies nur wenig an die Schrecken von damals. Aber die Angst sitzt tief. In der Dokumentation kommen neben Wissenschaftlern auch jene Menschen zu Wort, die alles verloren.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.