Demokratie-Forum

2021

Hambacher Schloss: Warum Krieg?

3,0 6 x
Gewaltsame Auseinandersetzungen, bewaffnete Konflikte und Kriege um Territorien und Ressourcen gibt es, seit es Menschen gibt. Aber wer spricht schon gerne über Krieg, über Krisen, Terror und Leid? Darüber diskutierte Moderator Michel Friedman mit seinen Gästen.

Wir brauchen Debatte! Warum Streiten unverzichtbar ist

4,0 4 x
Hitzige Debatten sind heute alltäglich. Was macht einen guten Streit aus? Moderator Michel Friedman diskutiert mit der Philosophin Romy Jaster, der Politikwissenschaftlerin Nicole Deitelhoff und dem Autor und Journalisten Ijoma Mangold.

Wir oder ich - wie gelingt Solidarität?

4,0 17 x
Seit Beginn der Corona-Pandemie ist ein Wort omnipräsent: Solidarität. Forderungen nach Solidarität sind allgegenwärtig - ganz aktuell die Forderung nach Solidarität zwischen Geimpften und Ungeimpften. Michel Friedman spricht heute mit seinen Gästen darüber, wie Solidarität gelingt. Mit ihm diskutieren Medizin-Ethikerin Al...

Zwischen Qualitätsjournalismus und Fake News - Demokratie in Zeiten digitaler Medien

4,0 5 x
Fake News zur Corona-Pandemie, Verschwörungstheorien, Hass-Posts und Drohungen gegen Politikerinnen oder Journalistinnen - im vergangenen Jahr wurden sie millionenfach über die sozialen Netzwerke verbreitet. Was das mit uns, mit unserer Demokratie macht - darum ging es gestern im Demokratie-Forum auf dem Hambacher Schloss.
Folgen 2020

Die Europäische Union - ein (Alb-)Traum?

Nicht verfügbar 4,0 12 x
Der Traum eines geeinten, friedlichen Europas, wirtschaftliche Zusammenarbeit, gemeinsame Werte - vielen Menschen fällt es schwer, sich an die Grundideen der Europäischen Union zu erinnern. Wie kann neue Begeisterung und Leidenschaft für die EU entfacht werden und ein neues europäisches Wir-Gefühl entstehen?

Was macht Angst mit der Demokratie?

Nicht verfügbar 4,0 11 x
Angst um das eigene Leben, Angst um den Job, Angst um die persönliche Freiheit - in der Corona-Pandemie haben viele Menschen Angst empfunden, in ganz unterschiedlichen Facetten. Zu der Angst vor Umweltzerstörung und Terrorismus, kommt ein Gefühl des Ausgeliefertseins.
Archiv