Defacto

November 2020

Starke Menschen - Wenn kämpfen zum Alltag gehört

3,0 4 x
Viele Schicksale, viele bewegende Begegnungen. Das erleben die defacto-Reporter*innen immer wieder, wenn sie versuchen Menschen bei ihrem Ärger mit Behörden oder ihren Sorgen zu helfen. Das Interesse an den Menschen und ihren Lebensgeschichten reißt nicht ab, wenn die Kamera danach aus ist.

Chance oder Abzocke? Falsche Versprechen im Network Marketing?

3,0 10 x
Ein Einkommen von 20 000 Euro im Monat durch wenig Arbeit, das klingt verlockend. defacto-Reporterin Aleksandra van de Pol hat ein solches Jobangebot bekommen. Dafür müsse sie nur Produkte an ihre Freundinnen und Kolleginnen empfehlen.

Falsche Versprechen im Network Marketing? Forever Living

4,0 47 x
Ein Einkommen von 20 000 Euro im Monat durch wenig Arbeit, das klingt verlockend. defacto-Reporterin Aleksandra van de Pol hat ein solches Jobangebot bekommen. Dafür müsse sie nur Produkte an ihre Freundinnen und Kolleginnen empfehlen.

Hartz IV - Staatlich verordnete Armut

4,0 8 x
Hartz IV stürzt bis heute Betroffene in Armut. Auch wenn der Regelsatz zum Jahreswechsel leicht erhöht wird, führt er Monat für Monat zu einem Kampf um die eigene Würde. defacto hat Menschen besucht, die mit der staatlichen Grundsicherung auskommen müssen.

Kreativ durch die Corona-Krise

4,0 5 x
Wie kann man den Corona-Alltag mit einfallsreichen Ideen besser meistern? defacto hat sich umgeschaut und einiges gefunden. Sei es durch innovative Masken aus Nordhessen, die auf der Außenseite das Virus abtöten, sei es am Flughäfen durch besondere Atemschnelltest-Geräte, die Passagiere bald vor Abflug auf Corona testen kö...
Oktober 2020

Erschlichenes Erbe? Geheucheltes Vertrauen?

4,0 11 x
Mit nur einer Unterschrift gibt man sein eigenes Leben in andere Hände, mit der sogenannten Generalvollmacht. Daher muss man besonders vorsichtig sein, wen man als Bevollmächtigten einsetzt.

Wie der Verkehr uns irre macht

3,0 3 x
Geht Verkehrsplanung vor Bürgerwohl? Viele Anwohner fühlen sich von den Behörden allein gelassen und nicht ernst genommen. defacto fragt nach - bei Betroffenen und bei denen, die dafür verantwortlich sind.

Hanau und Volkmarsen - gestern Terror, heute vergessen?

4,0 4 x
Knapp acht Monate ist es her, dass sich in Hessen gleich zwei schreckliche Taten ereignet haben. In Hanau tötet ein rechtsextremistischer Attentäter neun Menschen. Noch immer sind die Angehörigen in großer Trauer, versuchen sich gegenseitig Kraft zu schenken und werden von einigen Initiativen unterstützt...

Vom 15.10.2020

4,0 9 x
Hanau und Volkmarsen - gestern Terror, heute vergessen? Knapp acht Monate ist es her, dass sich in Hessen gleich zwei schreckliche Taten ereignet haben. In Hanau tötet ein rechtsextremistischer Attentäter neun Menschen. Noch immer sind die Angehörigen in großer Trauer, versuchen sich gegenseitig Kraft zu schenken und werde...

Ohne Spaß und Perspektive - Wie Corona unser Leben ausbremst

4,0 3 x
Corona hat uns noch immer fest im Griff. Und so schnell werden wir das Virus auch nicht los. Selbst wenn sich inzwischen so etwas wie Normalität eingestellt hat - die Folgen der Pandemie sind allerort zu spüren. Egal ob Schulen, Kitas, Gastronomie oder Reisen: Nichts ist mehr wie es einmal war. Was macht das mit uns? Diese...
Archiv