Crimes of the Century

Juli 2014

Folge vom 24 Juli 2014

3,0 49 x
Am 19. April 1995 versteckt McVeigh eine Bombe im Murrah Federal Building in Oklahoma City. Bei dem Anschlag kommen 168 Menschen ums Leben, darunter 19 Kinder aus dem Kindergarten in der ersten Etage. Gemeinsam mit Terry Nichols und Michael Fortier belud McVeigh einen LKW mit 2,4 Tonnen Sprengstoff und schleuste die Bombe in das Gebäude. Die Detonation war noch in 1,5 Kilometer Entfernung zu spüren. Timothy McVeigh bekam die Todesstrafe und wurde 2001 hingerichtet. Sein Komplize Terry Nichols w...

Folge vom 17 Juli 2014

3,0 35 x
Am 30. März 1981 verübt John Hinckley vor dem Hilton Hotel in Washington, D.C. ein Attentat auf den damaligen Präsidenten Ronald Reagan. Nach dem Besuch einer Gewerkschaftsveranstaltung verließ Reagan das Hotel und winkte der Öffentlichkeit zu. Hinckley nutzte diese Gelegenheit, um mehrere Schüsse abzugeben. Eine Kugel prallte von der Panzerscheibe des Wagens ab und verletzte Reagan schwer, tötete ihn jedoch nicht. Auch der Pressesprecher, ein Polizeibeamter und ein Mitarbeiter des Secret Servi...

Folge vom 10 Juli 2014

3,0 45 x
Als Teil der Beatles wurde John Lennon weltbekannt. Am 8. Dezember 1980 befand sich John Lennon in New York City und signierte seinem Mörder Chapman kurz vor der Tat noch eine Schallplatte. Um 22:50 erschoss Chapman John Lennon vor dem Dakota-Building. Seit 1981 befindet Chapman sich in Haft.

Folge vom 03-07-2014 um 23:15 Uhr

3,0 35 x
Berichten über illegalen Waffenbesitz zufolge wollen Beamte am 28. Februar 1993 den Hauptsitz der Davidianer-Sekte unter David Koresh durchsuchen. Was folgt, ist allerdings ein Schusswechsel, bei dem vier Beamte und fünf Davidianer sterben. Danach verbarrikadiert Koresh sich und die anderen Sektenmitglieder 51 Tage lang. Das Gebäude wird vom FBI abgeriegelt. Als die FBI-Beamten den Sitz schließlich stürmen, bricht ein Feuer aus. Dabei kommen 76 Davidianer, darunter auch David Koresh, ums Leben.

Folge vom 03-07-2014 um 22:20 Uhr

3,0 40 x
Im Oktober 2002 schossen Muhammad und Malvo aus einem Auto auf Passanten in und um Washington, D.C.. Dabei ermordeten sie mindestens zehn Menschen. Erst ein blauer Chevrolet, der in der Nähe der Tatorte gesehen wurde, verhalf der Polizei zum Durchbruch. Ein LKW-Fahrer entdeckte den Wagen auf einem Parkplatz und alarmierte die Polizei. Noch in der gleichen Nacht wurden Muhammad und Malvo verhaftet. Muhammad erhielt die Todesstrafe, Malvo wurde zu lebenslanger Haft verurteilt, da er zum Tatzeitpu...
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.