China

2015
44:00

20 März 2015

3,0 99 x
Der Drachen ist das mythologische Symbol Chinas schlechthin. In ihm vereinen sich die hohe handwerkliche Begabung, der überlieferte Kunstsinn der Seiden- und Papiermalerei und des Holzschnitts sowie der sympathische, kindliche Spieltrieb der Chinesen. Weifang in der ostchinesischen Provinz Shandong ist heute das Zentrum chinesischer Drachenproduktion.
Folgen 2014
53:00

Reich ohne Mitte

4,0 217 x
Fünf Menschen kämpfen für ein besseres China. Ihnen gemeinsam ist der Wunsch, in ihrem Land etwas zu bewegen. Der Film begleitet einen Arbeitsrechtler mit einer eigenen NGO, eine Aktivistin gegen Kinderhandel, einen Blogger gegen die Umsiedelung der Bauern, einen Intellektuellen und Romancier – aber auch einen Selfmade-Man, der sich als privater Wohltäter einsetzt.
Folgen 2013

Halbherziger Kampf gegen Korruption

3,0 24 x
Einst war Bo Xilai der aufsteigende Stern der Kommunistischen Partei Chinas - Jetzt wurde offiziell Anklage gegen ihn erhoben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem früheren Politbüromitglied Bestechlichkeit, Unterschlagung und Machtmissbrauch vor. Ihm droht lebenslange Haft. Der Prozess gegen Bo Xilai macht deutlich, welche Ausmaße die Korruption in der Volksrepublik angenommen hat. Längst ist klar, dass die Bestechlichkeit gerade in den höchsten Etagen gang und gäbe ist - obwohl die Kommunistische...

Die Kehrseite des Wachstums

3,0 32 x
In chinesischen Großstädten wie Peking und Shanghai ist die Schadstoffbelastung rekordverdächtig, im Sommer wie im Winter. Um der Verschmutzung Herr zu werden, haben die Metropolen ein gigantisches Delokalisierungsprogramm gestartet: Sie verbannen die Fabriken aufs Land. Damit werden zwar die Städte entlastet, aber die Landbewohner leiden unter den neuen Industriekomplexen. Deren giftige Abwässer und Abgase haben katastrophale Konsequenzen für die Umwelt und die Gesundheit der Menschen.

Folge vom 30-04-2013 am 22:20

3,0 52 x
2001 wird China in die Welthandelsorganisation aufgenommen. Dies führt zu einer Verschiebung der globalen wirtschaftlichen Kräfteverhältnisse, denn das Land entwickelt sich zur "Fabrik der Welt". Unter Präsident Hu Jintao und seiner Reformpolitik der "harmonischen Gesellschaft" darf China 2008 die Olympischen Spiele und 2010 die Weltausstellung ausrichten, was seine neuerlangte Macht noch verstärkt. Innerhalb eines Jahrzehnts steigt es von der sechst- zur zweitstärksten Wirtschaftsmacht weltwei...

Folge vom 30-04-2013 am 21:17

3,0 44 x
Als Maos Nachfolger Deng Xiaoping die Wirtschaft liberalisierte, öffnete und reformierte sich China wie nie zuvor. Doch es blieb eine Diktatur, gegen die zu protestieren gefährlich ist und bleibt. 1989 endeten die Proteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens in einem Blutbad. Die Kommunistische Partei beschuldigte Deng Xiaoping, die politische Diskussion ungewollt auf die Straße geholt zu haben. Damit isolierte sie ihn und gewann die vollständige Macht über den Staatsapparat zurück. Nachdem ...

Folge vom 30-04-2013 am 20:17

3,0 30 x
Von der Xinhai-Revolution unter Sun Yat-Sen 1911 bis zum Tode Mao Zedongs 1976 befreite sich China nach und nach von den westlichen Mächten, die das Land seit den Opiumkriegen besetzt hatten. Am 1. Oktober 1949 rief Mao Zedong die Volksrepublik China aus und errichtete einen kommunistischen Staat. Die ersten Jahre der jungen Republik waren vom Koreakrieg überschattet, in den China im Oktober 1950 eintrat und in dem eine Million chinesischer Soldaten ihr Leben verloren. 1958 startete China die K...

Folge vom 30-04-2013 am 20:15

3,0 41 x
Trailer der dreiteiligen Dokumentationsreihe von Jean-Michel CarréDie dreiteilige Dokumentationsreihe zeigt einen Überblick der jüngeren chinesischen Geschichte der letzten hundert Jahre. Zurück zum Dossier "China, die neue Supermacht"

Das Ende der Umerziehungslager?

3,0 25 x
Wenn heute die 2900 neu gewählten chinesischen Delegierten zu ihrem ersten gemeinsamen Volkskongress zusammen kommen, dann wird es nicht nur um wirtschaftliche Themen gehen, sondern auch um den Umgang mit Dissidenten im Land. Besonders in der Kritik stehen die Umerziehungslager, ein Relikt aus Maos Zeiten, die gefürchteten Laojiao. Jeder kann hier landen, willkürlich, ohne Gerichtsverfahren. Die zaghaften Reformansätze der letzten Wochen lassen auf ein Ende der Umerziehungslager hoffen. Aber wä...
Folgen 2012

Smartphones in Handarbeit

3,0 27 x
In China werden Smartphones für den Weltmarkt hergestellt. Der größte Teil der Fertigung erfolgt in Handarbeit - aus Kostengründen. Der Einsatz von Maschinen würde hohe Investitionen erfordern. Reportage: Aviva Fried.
Archiv
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.