Auf eigene Gefahr!

2017

Eine Frage der Technik

4,0 36 x
Kakerlaken laufen im Dreibein-Gang. Das verleiht den Insekten nicht nur eine große Stabilität, sondern macht sie auch besonders schnell. Manche Arten legen im Sprint bis zu 50 Mal pro Sekunde ihre eigene Körperlänge zurück.
2016

Zufall oder Absicht?

4,0 57 x
Wenn wir etwas Ungewöhnliches sehen, vervollständigt unser Gehirn fehlende Informationen. Deshalb gelingt es zwei Spaßvögeln in Berlin mit einer imaginären Straßensperre den Verkehr lahm zu legen.

Kraft, Energie und Beharrlichkeit

3,0 62 x
Diese Folge von "Auf eigene Gefahr" feiert kreative Internethelden, die nicht ruhen, bis sie der Wissenschaft neue Lösungen abgetrotzt haben. So wie Alan Pan, der in Chicago Schwerter aus Eis baut.

Do-it-yourself-Cracks

3,0 54 x
Diesmal erwacht ein fünf Meter langer T-Rex zum Leben, Schweißbrenner werden zu Dosenöffnern umfunktioniert und Hühner lernen Kartentricks.

Draufgänger und Siegertypen

3,0 52 x
Kitesurfer erreichen normalerweise Höhen zwischen fünf und zehn Metern. Doch das ist Alex Thompson nicht genug. Der britische Profi-Segler elektrisiert die Internetgemeinde mit einem spektakulären Stunt in allerbester James-Bond-Manier.

Fakt oder Fake?

3,0 75 x
Weil unsere Städte auch nachts hell erleuchtet sind, sieht man dort in der Regel nur wenige Sterne am Himmel. Das gilt besonders für riesige Metropolen wie Los Angeles.

Transformations-Genies

3,0 76 x
Steve Messam baut in China eine Brücke aus 54 390 Papierblättern. Anschließend überquert ein tonnenschweres Fahrzeug die fünf Meter lange Bogenkonstruktion. Der Ort für diese spektakuläre Inszenierung wurde nicht zufällig ausgewählt!

Präzisionsarbeit

3,0 87 x
Ein moderner Samurai: Isao Machii sorgt im Internet mit einer spektakulären Präsentation seiner Kampfkunst für Furore. Denn in dem Clip zerteilt der Japaner mit seinem Schwert einen Baseball in zwei Hälften, der mit 160 km/h auf ihn zurast.

Waghalsige Pioniere

4,0 77 x
Nicht aufwärts, sondern abwärts: In dieser Folge widmen sich die "Auf eigene Gefahr"-Experten einer spektakulären Fahrt im Heißluftballon.

Cooler geht's nicht!

3,0 81 x
Sturmböen mit 100 km/h Windgeschwindigkeit und frostige Minustemperaturen von bis zu 60 Grad: Wenn Christine Powell die Tür ihrer Forschungsstation öffnet, weht ihr ein eisiger Wind um die Ohren, denn die Antarktis zählt zu den extremsten Orten.
Archiv
Sendung verpasst?

EtwasVerpasst.de bietet eine Gesamtübersicht der Fernsehprogramme, die Sie von Ihrem eigenen Fernseher kennen. Zappen geht jetzt auch auf dem PC. Für jeden, der keine Zeit für die Suche nach einer verpassten Sendung, einer Wiederholung oder einem Programm verschwenden möchte, sondern diese lieber mit dem Anschauen verbringt.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.